Zum Inhalt springen

DTM: T3 Motorsport fährt auf- dritter Lamborghini am Red Bull Ring für Maximilian Paul

Maximilian Paul,ADAC GT Masters 3. + 4. Rennen Red Bull Ring 2021 © Gruppe C Photography

T3 Motorsport lässt es krachen. Beim DTM-Gastspiel am Red Bull Ring setzt der Dresdner Rennstall am nächsten Wochenende (03.09-05.09.) einen dritten Lamborghini ein.

Ins Cockpit steigt der 21-jährige Maximilian Paul, der als Gaststarter seine Premiere in der DTM feiert.

Erstmals dürfen sich Rennsport-Fans über einen dritten Lamborghini Huracan GT3 in der DTM freuen. Neben den beiden Stammpiloten Esmee Hawkey und Esteban Muth, die zuletzt am Nürburgring mit den Plätzen elf respektive fünf ihr bestes Saisonergebnis erzielt haben, gibt der Dresdner Paul seinen Einstand in der Rennserie.

Paul im ADAC GT Masters für T3 Motorsport unterwegs

Paul ist kein Unbekannter bei T3 Motorsport, Teamchef Jens Feucht setzt den jungen Deutschen bereits seit 2019 im ADAC GT Masters ein.

„Ich bin mir sicher, dass er ein gutes Ergebnis einfahren wird“, zeigt sich Feucht von seinem Debütanten überzeugt.

Paul fuhr diese Saison bereits mit der ADAC GT Masters-Serie in Spielberg, kennt also die Strecke in der Steiermark aus dem Effeff.

„Im ADAC GT Masters konnte er gute Erfahrung sammeln, die er sicher in der DTM umsetzen wird. In diesem Jahr fuhr er bereits auf dem Red Bull Ring und war dort in den Top 10 unterwegs“, erklärt der T3 Motorsport-Teamchef.

„Ich bin mir sicher, dass wir einen weiteren Schritt nach vorn machen werden.“

Maximilian Paul, T3 Motorsport© T3 Motorsport

Aktuell liegt Paul in der Konkurrenzserie derzeit auf Platz 27 in der Meisterschaft, in der Juniorwertung belegt er Rang fünf.

„Ich freu mich die Chance zu haben, in der DTM einen Gaststart zu absolvieren“, fiebert Paul seiner Premiere entgegen.

„Bis vor kurzem war das noch so fern und jetzt die Möglichkeit zu haben in einer der stärksten Serien der Welt teilzunehmen, ist ein tolles Gefühl. Ich werde mit meinem Team T3 Motorsport Gas geben und versuchen ein gutes Ergebnis einzufahren“, hofft der Dresdner auf eine gelungene Premiere.

T3 Motorsport verfolgt schon länger den Plan, einen weiteren Lamborghini in der DTM einzusetzen. Beim Heimspiel des Dresdner Rennstalls auf dem Lausitzring Ende Juli war bereits ein Gaststart in Erwägung gezogen. Schließlich verzichtete das Team  auf einen Einsatz, um laut Feucht sich nicht zu verzetteln.

In Spielberg lässt es T3 Motorsport jetzt richtig krachen, das Gaststart-Projekt mit dem dritten Lamborghini wird Realität.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: