Zum Inhalt springen

DTM: Abt-Sportsline hilft Flutopfern in der Eifel, Platz am Kommandostand mit Thomas Biermeier zu ersteigern

Abt Sportsline Hilfsaktion ©Abt Sportsline

Die Hilfs- und Spendenbereitschaft für die Flutopfer in der Eifel ist groß. Die DTM und ihre Teams helfen den von der Hochwasserkatastrophe arg getroffenen Landkreis Ahrweiler, wo sich der Nürburgring befindet. Viele Motorsportteams, die am oder in der Nähe von Deutschlands ältester Rennstrecke beheimatet sind, packen mit an und unterstützen die Region.

Das Kemptener Abt Sportsline-Team um Thomas Biermeier und Hans-Jürgen Abt hat zu einer einzigartigen Versteigerung aufgerufen. Ab heute bis zum 6. August kann ein Platz am Abt-Kommandostand für ein DTM-Rennen gesteigert werden.

Mit der Aktion #WirfuerdieEifel wurde eine Plattform geschaffen, die Rennfahrer, Teams, Fans und alle Freunde der Nürburgring-Region nutzen können, um zu helfen. Mit einer Charity-Aktion hilft beispielsweise der ortsansässige Rennstall von Hubert Haupt (HRT) der Eifel-Region, Taxifahrten im Rahmen des ROWE 6h Ruhr Pokal-Rennens (NLS 7) am Nürburgring können erworben werden.

Mit dabei bei der tatkräftigen Unterstützung sind unter anderem Nico Bastian, Philip Eng, Maro Engel, Sophia Flörsch, Hubert Haupt, Daniel Juncadella, Manuel Metzger, Nico Müller, Connor de Phillippi, Rene Rast, Mike Rockenfeller, Timo Scheider, Bernd Schneider, Bruno Spengler, Luca Stolz, Martin Tomczyk, Kelvin van der Linde, Sheldon van der Linde und Marco Werner.

Der Nürburgring ist seit Tagen Schauplatz des Hilfszentrum für die Opfer der Flutkatastrophe, aktuell ist von Motorsport in der Region keine Spur. Inzwischen gilt als sicher, dass die DTM vom 20.8. bis 22.8. ihre Saisonrennen sieben und acht am Nürburgring austrägt, die erste Motorsportaktivität seit der Flutkatastrophe.

Die Allgäuer Erfolgstruppe Abt bietet mit seiner Hilfsaktion die einmalige Gelegenheit, Fahrern und Teammitgliedern über die Schulter zu schauen. Dazu wurde eine Versteigerung ins Leben gerufen, die unter diesen Link aufzurufen ist. Bis zum 6. August kann ein Gebot abgegeben werden, dem Meistbietenden erwartet folgender Preis:

– Platz auf unserem Kommandostand bei einem der nächsten Rennen Ihrer Wahl in der Saison 2021
– Wahlmöglichkeit zwischen einem der Renntage (Samstag oder Sonntag)
– „Meet & Greet“ mit unseren Fahrern
– exklusiver Blick hinter die Kulissen mit Aufenthalt in der Boxengasse (Catering inbegriffen)

Team ABT Sportsline, ,Motorsport: DTM Monza ©ABT

Wer schon immer Teamchef Thomas Biermeier und seiner Crew in nächster Nähe am Kommandostand erleben möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Das aktuelle Gebot liegt bei 1.050 €.

Wer weiß, vielleicht darf der Meistbietende einen weiterer Sieg von Tabellenführer Kelvin van der Linde mitfeiern oder sogar den ersten Saisonsieg der beiden Abt-Schützlinge Mike Rockenfeller oder Sophia Flörsch …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: