Zum Inhalt springen

Formel E: Großes Berlin-Finale vor Publikum, Ticketverkauf gestartet

Formula E, Berlin E-Prix 2019 ©Audi

Die Formel E kann ihr großes Saisonfinale mit zwei Rennen (14.8./15.8.) in Berlin vor Publikum bestreiten. Der „Doubleheader“ findet traditionell auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof statt.

Der Ticketvorverkauf ist bereits voll im Gange, auf der offiziellen Formel-E-Webseite gibt es die Tribünentickets zu kaufen. Endlich dürfen seit Beginn der Coronavirus-Pandemie, entsprechend einem strengen Hygienekonzept, bis zu je 5.500 Besuchern Eintritt gewährt werden.

Die Ticketpreise variieren zwischen 49, 69 und 99 Euro. Insgesamt bietet der Veranstalter sieben Tribünen an, eine davon ausschließlich für Rollstuhlfahrer, die sich allesamt auf der Start-Ziel-Geraden befinden. Im E-Village feiert die Formel E ein fulminantes Comeback, die die Besucher zusätzlich mit Live-Musik, diversen Foodtrucks, Fahrsimulatoren und Themen rund um die Elektromobilität unterhält.

—> Ticketverkauf Berlin E-Prix am Samstag, 14.8. <—

—> Ticketverkauf Berlin E-Prix am Sonntag, 15.8. <—

Ticketverkauf Berlin E-Prix 2021 ©FIA FormulaE

Was muß beachtet werden? Zugelassen werden nur Besucher, die getestet, geimpft, oder genesen sind und zwar in Form eines negativen Antigen-Schnelltests, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, oder offiziellen EU-Zertifikaten über die vollständige Impfung oder Genesung, die via QR-Code oder der „CovPass“-App des Robert-Koch-Instituts vorgelegt werden müssen. Selbst durchgeführte Schnelltests finden keine Berechtigung, die Tore zu passieren.

Berlin: Zwei Streckenvarianten sorgen für Abwechslung

Die deutsche Bundeshauptstadt bildet wie im Vorjahr das Saisonfinale der Formel E. Im August letzten Jahres wurden gleich sechs Rennen auf dem Flughafen Tempelhof ausgetragen, die Corona-Pandemie zwang den Serienveranstalter zu dieser außergewöhnlichen Maßnahme.

Diesmal gibt es am Wochenende zwei Rennen, wobei zwei unterschiedliche Streckenvarianten zum Einsatz kommen. Tabellenführer Nyck de Vries & Co müssen am Samstag gegen den Uhrzeigersinn, tags darauf im Uhrzeigersinn ihre Runden drehen, ehe der erste Formel-E-Weltmeister feststeht.

Spannung pur ist garantiert, denn nicht weniger als 18 Fahrer buhlen noch um die Titelkrone. Den Besuchern kann es recht sein. Hurra, hurra, wie fahren nach Berlin…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: