Zum Inhalt springen

Formel E: DS Techeetah – Aufholjagd des Titelverteidigers geht in die nächste Runde

Jean-Eric Vergne (FRA), DS Techeetah, DS E-Tense FE21 ©FIA FormulaE

Der Puebla E-Prix war für die Teams eine enorme Herausforderung. Schwierige Streckenverhältnisse, viel Regen und Wasser, das durch den Asphalt nach oben gedrückt wurde. Keine einfache Angelegenheit für den amtierenden Titelverteidiger DS Techeetah, das mit den extremen Bedingungen mächtig zu kämpfen zu hatte. Dazu ein Werbebanner, der gleich drei Fahrer um ein gutes Resultat brachte.

Dennoch konnte das chinesisch-französische Team im Kampf um die Meisterschaft weiter Boden gutmachen. Nächstes Wochenende wartet der New York E-Prix, wo Antonio Felix da Costa und Teamkollege Jean Eric Vergne nach der Führung fischen wollen.

DS Techeetah konnte zuletzt in Puebla vier Punkte auf Tabellenführer Mercedes in der Herstellermeisterschaft aufholen. „Es war ein schwieriges Wochenende hier in Puebla, aber wir haben gerade genug Punkte geholt, um uns in der Teamwertung nach vorne zu schieben, und wir denken, dass es bis zum letzten Rennen in Berlin spannend bleiben wird“, sagte Teamchef Mark Preston nach dem „Doubleheader“ in Mexico.

In der Fahrerwertung ist der amtierende Formel-E-Champion Antonio Felix da Costa Dritter mit zwölf Punkten Rückstand auf den neuen Tabellenführer Edoardo Mortara (Venturi), während Jean-Eric Vergne als Zehnter 22 Punkte Rückstand auf den Führenden aufweist.

 Werbebanner verursacht Unfall von Felix da Costa

Alles noch drin für die beiden DS Techeetah-Piloten. Da Costa erzielte mit Platz 6 beim Samstagsrennen wichtige Punkte. Am Sonntag blieb der schnelle Portugiese punktelos, nachdem er wegen eines Werbebanners heftig in die Mauer krachte. Ein 40 Meter großes Werbebanner löste sich bei einer Kollision zwischen Alex Sims (Mahindra) und Andre Lotterer (Porsche), das schließlich am Auto von Felix da Costa landete.

„Dann hatten wir jedoch richtig Pech, dass ein anderer Fahrer in die Mauer fuhr und viele Meter eines Sponsor-Plastikbanners abriss, das von meinem Auto aufgefangen wurde“, erklärte Felix da Costa die Situation. „Die Temperaturen explodierten, ich hatte keine Balance mehr, sodass es sehr schwer war zu fahren. So etwas kommt nur selten vor, aber heute ist es uns passiert“, ärgerte sich der Titelverteidiger maßlos. Selbst Sims und Lotterer wurden wegen des Werbebanners um ein besseres Ergebnis gebracht.

Antonio Felix da Costa,Formula E 2020-2021: Puebla E-Prix I ©Andrew Ferraro / LAT Images

Für Felix da Costa bedeutet die Nullnummer am Sonntag kein Beinbruch. 12 Punkte auf Mortara sind aufzuholen, zudem war New York in der Vergangenheit ein guter Punktelieferant für den 29-jährigen Portugiesen. 2019 erreichte Felix da Costa mit Platz 3 einen Podestplatz, dazu erzielte er mit Platz 8 ein weiteres Top Ten-Ergebnis.

Vergne in Lauerstellung

Teamkollege Vergne befindet sich in einer ähnlichen Ausgangsposition. 22 Punkte Rückstand auf die Tabellenführung ist nicht uneinholbar bei noch sechs verbleibenen Rennen. „Im Meisterschaftskampf hat keiner der großen Titel-Anwärter viele Punkte geholt“, weiß der zweifache Formel-E-Champion.

„Wenn man das Positive betrachtet, bin ich weniger als einen Sieg von der Führung entfernt bei noch sechs ausstehenden Rennen. Es ist also weiterhin alles möglich, aber wir müssen uns neu einstellen und verstehen, warum wir diesmal nicht die volle Leistung gebracht haben“, erklärte Vergne.

Der Franzose leistete sich am Rennsamstag in Puebla eine Nullnummer, konnte tags darauf mit Platz 8 immerhin wichtige WM-Punkte sammeln. „Ich habe vier Punkte geholt. Das ist zwar nicht das, was ich wollte, aber es ist besser als nichts“, so der DS Techeetah-Pilot.

Jetzt wartet Big Apple und die Aufholjgd geht in die nächste Runde…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: