Zum Inhalt springen

Formel E: Audi-Doppelsieg, Wehrlein verpasst Premierensieg wegen Formfehler

Lucas di Grassi, René Rast,Testfahrten Formel E, Lausitzring 2020 ©Audi

Was für ein spannendes Finish. Lucas di Grassi gewinnt den Puebla E-Prix vor Teamkollegen Rene Rast und Edo Mortara im Venturi.

Riesenpech für Porsche-Pilot Pascal Wehrlein, der ein bärenstarkes Rennen ablieferte, das Rennen als Erster beendete- aber Disqualifiziert wurde.

Es hätte der Premierensieg von Porsche werden können. Pole-Setter Wehrlein lieferte sein bisher besten Formel-E-Rennen, mit dem Sieg wurde es dennoch nichts. Ein Formfehler von Porsche im Vorfeld des Rennens bei der Angabe der Reifennummer zerstörte den Traum vom Premierensieg. Wehrlein und Teamkollege Andre Lotterer  wurden beide disqualifiziert. Megafrust in der Porsche-Box.

Sat.1-Experte Daniel Abt schüttelte nur den Kopf ob dieser Entscheidung. „Das macht den Sport kaputt“, verstand der ehemalige Formel-E-Pilot die Welt nicht mehr. „Wehrlein war der verdiente Sieger des Rennens“, so Abt.

Von Wehrleins Pech profitierte am Ende Lucas di Grassi, der nach einer langen Durststrecke seinen ersten Saisonsieg feierte. Das achte Saisonrennen war nichts für schwache Nerven. Wehrlein erwischte einen excellenten Start und bog als Erster in Turn 1 ein. Da Nissan-Pilot Oliver Rowland als Zweiter seinen Start verschlief, schlüpfte BMW-Pilot Max Günther durch und schob sich vor Teamkollege Jake Dennis auf Platz 2 vor.

Virgin-Pilot Nick Cassidy hatte bereits in der ersten Runde Feierabend, der durch eigenes Verschulden die Mauer touchierte- das Aus für den Neuseeländer. Das Safety-Car rückte erstmals aus. Nach dem Restart blieb Wehrlein weiter an der Spitze, doch in Runde 5 lag plötzlich sein Landsmann Günther vorne. Der Porsche-Pilot zündete früh seinen ersten von zwei verpflichtenden Attack-Modes und reihte sich hinter Günter ein.

In Puebla schufen die Formel-E-Macher eine Attack-Zone, bei der die Fahrer zwischen drei und vier Sekunden Zeit verlieren. Audi-Pilot di Grassi, der von Startplatz 8 ins Rennen gegangen war, schnappte sich in Runde 6 Alex Sims (Mahindra)- Platz 6.

Der Führende Günther holte sich zwei Runde nach Wehrlein seine ersten Attack Mode ab und wurde auf Platz 4 nach hinten gereicht. Wehrlein übernahm wieder die Führung vor Günthers Teamkollegen Jake Dennis und Jean-Eric Vergne (DS Techeetah).

Tabellenführer Robin Frijns hatte nicht seinen besten Tag, drehte nach einem heftigen Verbremser Mercedes-Pilot Nyck de Vries. Für diese Aktion bekam der Niederländer eine 10-Sekunden-Zeitstrafe aufgebrummt.

Wehrlein souverän

Das alles juckte den führenden Porsche-Piloten Wehrlein nicht im Geringsten, der Deutsche holte sich nach 12 Runden seinen zweiten Attack Mode ab und blieb in Führung. Das Safety-Car musste ein zweites Mal ausrücken, als Jaguar-Pilot sam Bird von Alex Lynn (Mahindra) in die Mauer abgedrängt wurde- das Aus für Bird.

Nach dem Restart blieb Wehrlein weiter in Führung, dahinter folgten Dennis, Günther, Venturi-Pilot Mortara und di Grassi. In den weiteren Runden ging es für das BMW-Duo bergab. Günther wurde bis auf Platz 7 durchgereicht und verlor in der Schlussrunde sicher geglaubt WM-Punkte. Platz 12 am Ende war eine Enttäuschung im BMW-Lager. Immerhin schaffte Teamkollege Dennis Platz 5 über die Ziellinie.

Vorne überquerte Wehrlein als Erster die Ziellinie, dahinter folgte das Audi-Duo di Grassi und Rast vor Mortara. Doch am Ende jubelte di Grassi und Rast, die den ersten Doppelerfolg Audis in dieser Saison perfekt machten. Sims belegte Platz 4.

Titelverteidiger Antonio Felix da Costa kam auf P6 vor Stoffel Vandoorne (Mercedes) und Mitch Evans im Jaguar. Nyck de Vries (Mercedes) als Neunter und Alex Lynn im Mahindra holten sich die letzten beiden Top Ten Plätze.

In der Meisterschaft bleibt Frijns (62) weiter in Führung, dahinter lauern Felix da Costa (60) und de Vries (59).

Heute Abend geht es mit dem zweiten Rennen in Puebla weiter.

Puebla EPrix Ergebnis @ran.de

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: