Zum Inhalt springen

Formel E: BMW hofft auf Motor-Effizienz beim Puebla E-Prix, Geburtstagsgeschenk für Jake Dennis?

BMW Motorsport, Jake dennis und Max Günther ©BMW

Nach sechs Wochen Pause reist der Formel-E-Zirkus nach Mexico. Beim ‚Doubleheader‘ in Mexico geht es für BMW i Andretti Motorsport weiter den Anschluß an die Spitze zu finden.

Geburtstagskind Jake Dennis, der gestern seinen 26. Geburtstag feierte, und Maximilian Günther fiebern der Premiere beim Puebla E-Prix entgegen.

Die zweite Saisonhälfte startet in Lateinamerika. Der Deutsche Günther reist mit Selbstvertrauen nach Mexico, beim „Heimspiel“ in seiner Wahlheimat Monaco vor sechs Wochen gelang ein bärenstarker fünfter Platz. „Ich freue mich sehr, die zweite Saisonhälfte in Mexiko zu starten“, sagt Günther.

Max Günther BMW in Monaco ©BMW

In der Meisterschaft rangiert der Deutsche auf Platz 16. Bisher kein optimaler Saisonverlauf, zumindest gemessen an den eigenen Ansprüchen. Vor Saisonbeginn als Titelkandidat auserkoren, gelang dem BMW-Pilot bisher zwei fünfte Plätze, dazu Platz 9 beim Saisonauftakt in Saudi-Arabien. 

Die permanente Rennstrecke in Puebla nahe der Hauptstadt Mexico City liegt auf 2.300 Metern Höhe und ist für alle Teams und Fahrer Neuland. Die 2,9 Kilometer lange Strecke mit langen Geraden und vielen schnellen und mittelschnellen Kurven könnte dem BMW i.FE21 dank effizienten Antriebsstrang liegen. Eine Chance für Günther auf seinen ersten Saisonsieg.

„Puebla ist eine besondere Herausforderung“, so der Deutsche. „Die Strecke ist sehr flüssig, hat viele Bodenwellen und wird tolles Formel-E-Racing bieten. Speziell die lange Vollgas-Passage auf Start-Ziel, wenn wir zurück auf das Oval fahren, wird das Rennen sehr interessant machen“, so der 23-jährige BMW-Pilot.

Teamchef Roger Griffiths sieht es ähnlich, hofft auf die Effizienz des BMW-Muskelpakets. „Die für uns alle neue Strecke in Puebla ist ein Mix aus einem Ovalkurs und einem engen Infield. Windschatten wird auf der langen Start-Ziel-Geraden und auch auf der Gegengeraden sicher eine wichtige Rolle spielen. Auf dem generell schnellen Kurs erhoffen wir uns einiges von der guten Effizienz des BMW i Antriebsstrangs.“

Jake Dennis übt in München

Für Günthers Teamkollege Jake Dennis machte sich nach dem Premierensieg in Valencia Ernüchterung breit, in Monaco blieb der Brite ohne Punkte.

Dennis sieht es als klaren Vorteil, dass noch kein Formel-E-Pilot in Puebla gefahren ist. Premieren liegen dem Geburtstagskind, wie er eindrucksvoll in Valencia bewiesen hat. „Die Tatsache, dass niemand die Strecke in Puebla kennt, ist gut für mich, denn so habe ich als Rookie die gleichen Voraussetzungen wie alle anderen Fahrer“, sagt Dennis.

Jake Dennis BMW Sieger Valencia @ BMW

„Das letzte Mal hatte ich das in Valencia – und dort habe ich gewonnen. Hoffentlich können wir in Puebla ähnlich gute Resultate einfahren“, so der Formel-E-Rookie, der sich während der sechswöchigen Pause vorwiegend in der bayerischen Landeshauptstadt München aufhielt. Die Vorbereitungen auf den Puebla E-Prix liefen auf Hochtouren, nichts sollte dem Zufall überlassen werden.

„Auch in den sechs Wochen Pause haben wir immer weitergearbeitet. Ich war fast die ganze Zeit in Deutschland und habe Einheiten im BMW Motorsport-Simulator absolviert, um mich bestmöglich auf die zweite Saisonhälfte vorzubereiten“, bestätigt der Brite. Ein weiterer Grund für den Deutschland-Aufenthalt dürfte gewesen sein, dass das Hin- und Herreisen zwischen Großbritannien und Deutschland auf Grund der COVID-19-Bestimmungen unter erschwerten Bedingungen stattfindet. 

BMW sucht Anschluß am die Top 3

BMW liegt in der Teamwertung aktuell auf Platz 5, versucht den Anschluß auf die Top 3 nicht endgültig zu verlieren. „Wir gehen mit einigen guten Ergebnissen im Gepäck in die zweite Saisonhälfte. Die Punkte, die wir zuletzt gesammelt haben, bedeuten aktuell Platz fünf in der Teamwertung. Nun wollen wir die Lücke zu den Plätzen drei und vier schließen“, sagt Teamchef Griffiths. Dazu wären fette Punkte in Mexico notwendig. Schließlich wartet Günther immer noch auf seinen ersten Saisonsieg und Dennis möchte sich nachträglich selbst das schönste Geburtstagsgeschenk machen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: