Zum Inhalt springen

DTM: Haupt Racing Team reist in der Favoritenrolle mit viel Selbstvertrauen zum Saisonauftakt nach Monza

Haupt Racing Team DTM ©Gruppe C Photography;

In Monza erfolgt am Wochenende der Startschuss der DTM. Auf dem traditionsreichen Autodromo Nazionale Monza feiert das Haupt Racing Team seine DTM-Premiere.

Das Team aus Meuspath wird dabei zwei top-besetzte Mercedes-AMG GT3 ins Rennen schicken. Das Fahrerduo Maximilian Götz und Vincent Abril zählen zu den Top-Favoriten, gemessen an den Testzeiten in Hockenheim und auf dem Lausitzring.

„Es wird Zeit, dass es endlich losgeht“, sagt Götz, der bereits DTM-Luft geschnuppert hat. 2015 fuhr der 35-jährige Deutsche zwei Saisons lang für das Werksteam Mercedes in der DTM. Bestes Ergebnis war dabei ein vierter Platz in Moskau 2016.

„Wir haben vielversprechende Testtage auf dem Hockenheimring und dem Lausitzring hinter uns und wollen diesen Schwung mitnehmen. Wir gehen definitiv gut vorbereitet in den Saisonauftakt, auch wenn die Anspannung vor dem ersten Rennen naturgemäß sehr groß ist“, hofft der Bayer auf einen positiven Saisoneinstand.

Götz geht mit Startnummer 4 in die DTM-Saison, die mit neuen GT3-Reglement aufwartet. Beide Mercedes AMG-GT3-Fahrzeuge treten mit erweiterter Unterstützung aus Affalterbach an und werden sich unter der offiziellen Nennung „Mercedes-AMG Team HRT“ der Herausforderung DTM stellen.

Vincent Abril: schneller Franzose

Teamkollege Abril, der mit Startnummer 5 antritt, betritt völliges Neuland in der DTM. Der 26-jährige Franzose beeindruckte in den beiden offiziellen Tests der ITR ungemein und fiebert seiner DTM-Premiere heftig entgegen. „Es ist das erste DTM-Rennwochenende meiner Karriere und ich bin voller Vorfreude.“, sagt Abril.

„Ich habe die DTM immer verfolgt und es war stets ein Ziel von mir, in dieser Rennserie an den Start zu gehen. Dass die Saison nun in Monza startet, kommt mir entgegen, denn ich kenne die Rennstrecke gut“, so der Franzose, der in diversen GT3-Rennen in Monza reichlich Erfahrung sammelte.

Mercedes-Historie in der DTM

Die beiden DTM-Auftaktrennen in Monza markieren die Fortsetzung eines bedeutenden Kapitels in der Geschichte von Mercedes-AMG Motorsport.Mit 11 Fahrer-, 14 Team- und sieben Herstellertiteln ist die Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach der mit Abstand erfolgreichste Hersteller der Serie. Entsprechend hoch sind die Erwartungen im HRT-Team. Die Favoritenrolle hat das Team um Teameigner Hubert Haupt inne.

Hubert Haupt und Ulrich Fritz @Haupt Racing Team

„Wir freuen uns, in der DTM an den Start zu gehen“, sagt Uli Fritz, Geschäftsführer Haupt Racing Team GmbH. „Wir haben uns gewissenhaft auf die neue, wettbewerbsintensive Herausforderung vorbereitet und bei den Testfahrten positive Erkenntnisse gewinnen können.

Jedoch sind die Testergebnisse noch mit Vorsicht zu genießen, ehe im ersten Qualifying und Rennen der Saison dann alle Karten auf den Tisch gelegt werden. Das ist für mich persönlich immer ein ganz besonderer Moment einer Saison – und hoffentlich ein erstes Highlight für unser Team“, hofft der langjährige Mercedes-DTM-Chef auf ein gelungenes Comeback.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: