Zum Inhalt springen

DTM: HRT-Teambesitzer Hubert Haupt: „Mitmischen im Kampf um die Podiumsplätze“

Hubert Haupt HRT @Gruppe C Photography, HRT

Das Mercedes-AMG Team HRT hat bei den bisherigen Testfahrten einen blendenden Eindruck hinterlassen. Teambesitzer Hubert Haupt kann bisher mit der Vorbereitungszeit sehr zufrieden sein.

„Die Testtage waren vielversprechend. Wir haben voll angegriffen und es gab sowohl auf dem Hockenheimring als auch auf dem Lausitzring Bestzeiten für uns“, erklärt Haupt im Interview mit ‚DTM.com‘.

„Aber die Ergebnisse sind natürlich keine Standortbestimmung für die Saison – zumal man annehmen muss, dass der ein oder andere noch nicht alles gezeigt hat. Ich hoffe jedenfalls sehr auf eine faire BoP“, erklärt der 52-Jährige Münchner Unternehmer.

Das erst im Juni 2020 neu gegründete Team überlässt nichts dem Zufall vor dem heiß erwarteten Saisonauftakt in Monza (18.6. bis 20.6.). Mit weiteren Testfahrten hat sich das Haupt Racing-Team am Mittwoch auf dem Nürburgring auf seine Premiere in der DTM eingeschossen. Haupt zählt sein Team zu den Top-Favoriten auf den DTM-Titel im neuen GT3-Reglement.

„Unser Ziel ist es, dass wir uns möglichst rasch unter den Top-Teams etablieren“, sagt Haupt. „Wir wollen mitmischen im Kampf um die Podiumsplätze. Alles Weitere werden wir im Saisonverlauf sehen.“

Max Götz, Mercedes,DTM Lausitz ©DTM,Hoch Zwei

Back to the roots

Mit DTM-Rückkehrer Maximilian Götz und dem Monegassen Vincent Abril hat sich Haupt extrem stark aufgestellt. Beide Mercedes-Piloten hinterließen bisher einen bärenstarken Eindruck. Die langjährige Erfahrung im GT-Sport mit dem Mercedes-AMG GT3 zahlt sich für HRT aus, wie Haupt bestätigt.

„Wir kennen den Mercedes-AMG GT3 sehr gut“, sagt Haupt. „Mehr Erfahrung als unsere Teamverantwortlichen mit diesem Auto kann man eigentlich gar nicht haben. Das ist schon ein Vorteil. Auch unsere Fahrer Maximilian Götz und Vincent Abril sind keine Unbekannten im GT-Sport. Mit Maximilian haben wir sogar einen der wenigen Piloten, die sowohl DTM- als auch GT3-Erfahrung mitbringen“, hofft der Ex-DTM-Pilot auf ein starkes Comeback in der DTM.

Haupt selbst will nochmals den Rennanzug für einen Gaststart in der DTM anziehen. „Es stimmt, ein persönlicher Gaststart ist in der Planung. Mehr dazu kann ich zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht sagen“, bestätigt der Münchner Unternehmer einen DTM-Einsatz. Dazu hat Haupt noch einen Audi V8 Evo aus der DTM-Saison 1991 in der Garage stehen, der bei den Tourenwagen-Legenden an den Start gehen könnte.

„Ja, mein „alter“ DTM-Audi ist grundsätzlich einsatzbereit – das stimmt. Ob ich damit allerdings noch einmal auf die Rennstrecke gehe, muss ich mir noch gut überlegen. Ich hänge sehr an dem Fahrzeug und ich weiß, dass im Rennen gerne mal etwas kaputtgehen kann. Es ist nicht so einfach, für dieses Auto die richtigen Teile zu bekommen.“

Hubert Haupt und Ulrich Fritz @Haupt Racing Team

Erfahrenes Personal in der Race Base

Das HRT-Team zählt aktuell 20 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zuletzt hat man mit der Verpflichtung von Geschäftsführer Ulrich Fritz, dem ehemaligen CEO von HWA, eine anerkannte Persönlichkeit ins Boot geholt. Als Teamchef fungiert der erfahrene Sean Paul Breslin, damit soll der langfristige Erfolg gesichert werden. „Klar, schon aus dem einfachen Grund, dass einige Rennen in unserem Programm parallel stattfinden. Mit Ulrich Fritz haben wir eine große zusätzliche DTM-Expertise in unser Team geholt. Und wir haben auch unsere technischen Strukturen auf die gestiegene Anzahl der Einsätze und das hohe sportliche Niveau angepasst“, sagt Haupt, dessen Team neben der DTM in der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) und den 24-Stunden Langstreckenklassiker am Nürburgring bestreitet.

Daher hat das Team seinen Sitz im Gewerbepark am Nürburgring in Meuspath, wo aktuell ein hochmoderner Neubau mit einer Race Base entsteht.  „HRT soll sich in den kommenden Jahren zum Referenzteam im internationalen GT-Sport entwickeln und sich dabei als Motorsport-Unternehmen noch breiter aufstellen“, erklärt der Münchner Unternehmer. Ehrgeizige Ziele des HRT-Teams, das den DTM-Saisonauftakt sichtlich entgegenfiebert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: