Zum Inhalt springen

Formel E: Antonio Felix da Costa holt Pole-Position, Max Günther Platz 5

Edoardo Mortara (CHE), Venturi Racing, Silver Arrow 02 Mitch Evans vor Jake Dennis, Monaco 2021 © FIA FormulaE

Der amtierende Formel-E-Champion Antonio Felix da Costa hat sich die Pole-Position beim Monaco E-Prix geangelt.

Der Portugiese vom Team DS Techeetah entriß Robin Frijns (Virgin) um 12 Hunderstel Sekunden den Platz an der Sonne im Fürstentum.

Bester Deutscher wurde Maximilian Günther im BMW, der sich mit Platz 5 eine gute Ausgangsposition für den siebten Saisonlauf sicherte. 

Gute Ausgangslage für Günther:

„Auf jeden Fall ein gutes Resultat, gute Startposition hier“, zeigt sich der Allgäuer optimistisch für das Rennen.

„Natürlich hätte ich mir gewünscht weiter vorne zu stehen. Wir haben unser Soll mit der Superpole erfüllt“, ergänzte der BMW-Pilot. Im Qualifying bot Günther im BMW iFE.21 eine bärenstarke Leistung und schaffte auf der 3,3 Kilometer langen Formel-1-Strecke die drittschnellste Zeit- der Einzug in die Superpole war geschafft.

Bei seiner fliegenden Runde hatte der 23-jährige Deutscher einen kleinen Mauerkontakt zur Einfahrt in den Tunnel bei Turn 8. „Das hat ein bisschen Zeit gekostet“, so der Deutsche, der mittlerweile in Monaco wohnhaft ist.

Jedenfalls besitzt Günther gute Karten, ein Top-Resultat vor seiner Haustüre zu erzielen. Der Grund: gewöhnlich ist es kein leichtes Unterfangen, in den engen Gassen von Monte Carlo genug Platz zum Überholen zu haben.

Günthers Teamkollege Jake Dennis, der in Valencia noch mit seinem Premierensieg glänzen konnte, schaffte lediglich Platz 14.

DS Techeetah: bärenstarker Auftritt des Champions

Das Team der Stunde war DS Techeetah. Beide Fahrer schafften mit Antonio Felix da Costa – Platz4- und Jean-Eric Vergne, Platz 5, souverän den Einzug in die Superpole.

Insbesondere Felix da Costa sprüht vor Energie, der den verlorenen Sieg zuletzt beim Chaosrennen in Valencia wieder wettmachen möchte.

Der Portugiese konnte in der Superpole die Bestzeit markieren und dabei den zunächst führenden Teamkollegen Vergne von der Spitze verdrängen. Als Jaguar-Pilot Mitch Evans um 51 Hunderstel knapp die Pole verpasste, hatte nur Robin Frijns- Schnellste im Qualifying-  die Chance, Felix da Costa von der Pole zu verdrängen.

Doch der Niederländer schaffte es auch nicht die Zeit vom amtierenden Formel-E-Champion zu toppen, lediglich 12 Hunderstel fehlten am Ende auf die Pole-Position. Entsprechend enttäuscht zeigte sich Frijns ob der verpassten drei WM-Punkte, die es für den Pole-Setter gibt.

Für Nissan-Pilot Oliver Rowland endete die Superpole mit einer großen Enttäuschung, dessen Rundenzeit gestrichen wurde. Der Grund: der Brite missachte das Prozedere der Superpole, verließ die Boxengasse nicht im vorgeschriebenen Zeitfenster von 30 Sekunden.

Deutschen Piloten müssen sich strecken:

Hinter den Top Sechs erzielte Virgin-Pilot Nick Cassidy Platz 7 vor dem Deutschen Pascal Wehrlein, der im Porsche 99X Electric mit Platz 8 eine gute Ausgangsposition für das Rennen schuf.

Für die anderen beiden deutschen Fahrer Rene Rast und Andre Lotterer wird es eine Mammutaufgabe, nach vorne zu kommen. Rast schaffte im Audi immerhin Platz 11, der aus der undankbaren ersten Quali-Gruppe auf Zeitenjagd gehen musste.

Wesentlich schlechter lief es für Porsche-Pilot Andre Lotterer, der nur Platz 19 erreichte.

Der zweite Audi-Pilot Lucas di Grassi musste sich mit Platz 17 vorliebnehmen, die beiden Mercedes-Piloten Stoffel Vandoorne, Platz 15, und Tabellenführer Nyck de Vries, Platz 23, erging es noch schlechter.

Ab 16:00 Uhr startet das Rennen aus dem Fürstentum Monaco.

Ergebnis Qualifying Monaco E-Prix:

Quali Monaco E-Prix @ransport, FIA FormulaE Quali Monaco E-Prix @ransport, FIA FormulaE

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: