Zum Inhalt springen

Formel E: Virtuelle Rennserie Formula E: Accelerate heute mit Starbesetzung

Formula E Accelerate ©FIAFormulaE

Die Formel E muss sich noch genau 30 Tage gedulden, ehe beim Rom E-Prix der dritte Saisonlauf eingeläutet wird. Schon heute Abend ab 20:00 Uhr läuft die vierte Runde in der virtuellen Rennserie Formula E: Accelerate.

Schauplatz ist diesmal der virtuelle Kurs in Diriyya, der zuletzt die Formel-E-Saison 2021 mit zwei Nachtrennen eröffnet hat.

Besonderes Schmankerl ist diesmal der Auftritt von 12 aktuellen,realen Formel-E-Fahrer, darunter die beiden Sieger vom Auftakt in Saudi-Arabien Nyck de Vires (Mercedes) und Sam Bird (Jaguar).

Dazu geben Ex-Formel-1-Pilot und Neu-Indy-Car-Einsteiger Romain Großjean und Mercedes-Teamchef Ian James Einblicke in ihr Motorsport-Wissen. Großjean wird zudem auf der Simulationsplattform rFactor2 eine Runde in New York drehen, das Schauplatz des ersten Laufes der virtuellen Rennserie war.

Nach drei von sechs Runden liegt Venturi-Pilot Erhan Jajovski aus Nord-Mazedonien in Führung, dem als möglicher Titelgewinner eine Fahrt in einem echten Gen2-Auto und ein Anteil am Geldspool von 100.000 Euro winkt. Diesmal hat der Venturi-Pilot eine harte Nuss zu knacken, denn 12 der 24 aktuellen Formel-E-Piloten wollen sich diesmal mit den Esport-Profis messen. Die restlichen 12 Piloten werden erst im Finale wieder gegen die Sim-Racer antreten.

Erstmals zeigt die Formel E ihre virtuelle Rennserie neben ihre sozialen Kanälen auch auf ihren eigenen Twitch-Kanal, wo Fans mit den Esport-Profis und Fahrern interaktiv agieren können.

„Runde 4 verspricht eine großartige Show zu werden, bei der unsere realen Formel-E-Elitefahrer ihre Simulationsfähigkeiten auf der virtuellen Diriyah-Strecke zeigen, zusammen mit Experteneinblicken von Romain Grosjean, Mercedes-EQ Formel-E-Teamchef Ian James und dem Fahrer der Britischen Tourenwagenmeisterschaft Jade Edwards“, sagt Hannah Brown von der Formel E.

Und wer von virtuellen Racing immer noch nicht genug hat, kann anschließend ab 21:30 Uhr die Premiere der neuen virtuellen Rennserie von RCCO World eX Championship verfolgen, bei der der amtierende Formel-E-Champion Antonio Felix da Costa und Ex-Mahindra-Pilot Bruno Senna als Gaststarter auftreten.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: