Zum Inhalt springen

News: World eX gibt Rennkalender bekannt- zehn Events in Premierensaison

World_eX_Schedule_2021 ©World eX

Die neue virtuelle Rennserie RCCO World eX Championship hat ihren Rennkalender für 2021 enthüllt. Zehn Events umfasst die Premierensaison, die am 11. März in Silverstone startet.

„Wir freuen uns sehr, die Austragungsorte der ersten World eX Saison bekannt zu geben“, zeigt sich CEO Mike Rockenfeller zufrieden.

„Es wurden einige sehr coole Strecken ausgewählt und wir haben unser Ziel erreicht, den Kalender mit einem eX-Prix-Event pro Land zu füllen, indem wir offizielle rFactor 2-Inhalte von Studio-397 sowie Inhalte aus der Online-Community hinzugefügt haben. Wir sind noch in Verhandlungen bezüglich des Events im September, das ebenfalls eine schöne Strecke sein wird.

Wir freuen uns alle auf das erste Rennen und darauf, das Starterfeld der 1.000 PS starken eX ZERO-Prototypen um die Welt fahren zu sehen“, erklärt der Audi-Werkspilot, der zuletzt beim realen Langstreckenklassiker Daytona 24 knapp den Sieg verpasste.

Mike Rockenfeller,World eX Launch IFA Berlin 2020 ©World eX

Bis zu zehn permanente Teams mit je zwei Autos werden in der RCCO World eX Championship 2021 antreten. Für jede Veranstaltung werden zwei Plätze für Wildcard-Fahrer reserviert, einer für einen beliebten Gastfahrer aus dem Gastgeberland, der zweite für einen Fahrer, der sich über ein Hot-Lap-Qualifying-Format auf rFactor 2 für die Veranstaltung qualifiziert.

Das Qualifying für die Premiere in Silverstone wird vom 15. Februar bis zum 1. März laufen. Alle Events der RCCO World eX Championship werden jeweils am Donnerstag um 20:00 Uhr MEZ übertragen.

Silverstone, das legendäre „Home of Motorsport“ mit dem allerersten Formel-1-WM-Lauf im Jahr 1950, wird wieder Gastgeber für etwas Neues sein, wenn die World eX-Saison 2021 im März loslegt.

World eX Silverstone Premiere 2021 ©World eX

Der Kalender, der sich über zehn Monate erstreckt, umfasst viele der ikonischen Rennstrecken der Welt wie Spa-Francorchamps, Monaco oder Sebring, ein Nachtrennen in Estoril und sogar Strecken, die es nur in rFactor 2 gibt, wie den Stadtkurs von Maastricht in den Niederlanden.

Auch Deutschland darf sich auf eine Veranstaltung freuen. Am 25. November findet das große Saisonfinale statt, der AvD eX Prix of Germany auf dem Nürburgring, bei dem auch das spezielle Shootout zur Krönung des ersten eX-Champions auf der berühmten Nordschleife über die Bühne geht.

Rennkalender RCCO World eX Championship:

11. März: eX Prix von Großbritannien, Silverstone
1. April: eX Prix der Vereinigten Staaten, Sebring
29. April: eX-Prix von Malaysia, Sepang
27. Mai: eX Prix der Niederlande, Maastricht Stadtkurs
24. Juni: eX Prix von Brasilien, Interlagos (São Paulo)
29. Juli: eX Prix von Portugal, Estoril (Nachtrennen)
26. August: eX Prix von Belgien, Spa-Francorchamps
30. September: TBC 
28. Oktober: eX Prix von Monaco, Stadtkurs von Monte Carlo
25. November: AvD eX Prix von Deutschland, Nürburgring + The Champion Shootout auf der Nordschleife

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: