Zum Inhalt springen

ESport: Erhan Jajovski erobert Titel in der rFactor 2 GT Pro Series, Doppelsieg von Kevin Siggy

Rennen Spa rFactor 2 ©VCOESPORTS

Der Motorsport auf realen Rennstrecken hat inzwischen überall eine Winterpause eingelegt, der ESport dagegen trägt noch in diversen Wettbewerben seine Titelkämpfe aus.

So auch das Saisonfinale der rFactor 2 GT Pro Series powered by VCO, das gestern Abend beim virtuellen Rennen in Spa-Francorchamps zu Gunsten von Erhan Jajovski entschieden wurde.

„Ich freue mich sehr darüber, dass ich es wieder geschafft habe“, jubelte Jajovski. „Zwei Titel in Folge: Das ist schon etwas ganz Besonderes“, so der mazedonische Titelverteidiger.

Erhan Jajovski ©vcoesports

Es war ein dramatisches Finish beim Saisonfinale. R8G Esports-Fahrer Jajovski überstand in den beiden Rennen in Spa sowohl heftigen Regen als auch einen Massencrash seiner Teamkollegen und wiederholte den Titelgewinn aus der ersten Saison.

Dafür genügten ihm zwei vierte Plätze im Sprint- und im Hauptrennen. Mann des Tages war zweifellos Kevin Siggy im BMW M6 GT3.

Der Team Redline-Fahrer gewann zunächst von der Pole-Position das Sprintrennen und triumphierte danach von Startplatz zehn auch im turbulenten Hauptrennen. Es waren seine ersten beiden Saisonsiege. 

In allen Rennen zuvor hatten die Fahrer der Chevrolet Corvette dominiert. Doch diesmal drückte Siggy dem Event seinen Stempel auf. Im 15-minütigen Sprintrennen ließ er sich auch von frühen Überholmanövern seiner Gegner nicht aus der Ruhe bringen. In der zweiten Rennhälfte überholte er zunächst Hany Alsabti und später auch den Führenden Risto Kappet, um sich den ersten BMW-Sieg zu sichern.

Die Titelentscheidung fiel bereits früh im Hauptrennen, als Yuri Kasdorp mit seiner Corvette in Eau Rouge und Raidillon die Kontrolle verlor, in die Reifenstapel einschlug und beim Zurückrollen auf die Strecke einen Massencrash auslöste.

rFactor2 Massencrash in Spa ©vcoesports

Unter anderem kollidierte Kasdorp mit seinen beiden R8G Esports-Teamkollegen Alsabti und Kappet. Jajovski hatte Glück und konnte dem Unfall gerade noch ausweichen. Da seine Teamkollegen gleichzeitig seine härtesten Verfolger im Titelrennen waren, konnte Jajovski danach bei einsetzendem Regen den Gesamtsieg sicher ins Ziel bringen.

„In dieser Saison war ich auf einem höheren Level unterwegs als in der vergangenen“, sagte der Titelgewinner Jajovski .

„Das hat man auch an den Ergebnissen gesehen. Ich möchte mich bei meinen Teamkollegen für ihre Unterstützung und allen Organisatoren für die großartige Plattform bedanken, auf der wir Rennen fahren können.

Es war ein Vergnügen. Beim Finale habe ich mich auf die Meisterschaft konzentriert und war sehr vorsichtig, um keine Risiken einzugehen. Doch dann gab es diesen massiven Unfall, und ich habe keine Ahnung, wie ich da durchgekommen bin. Es hat mir für meine Teamkollegen sehr leid getan, dass sie in den Crash verwickelt waren“, so Jajovski.

Siggy zeigte unterdessen im BMW M6 GT3 vom zehnten Startplatz eine beeindruckende Aufholjagd, die ihn bis an die Spitze führte. Diese verteidigte er nach dem Wechsel auf Regenreifen letztlich souverän vor Alex Siebel vom Team Evolution Esports und Williams Esports-Fahrer Nikodem Wisniewski.

Rennen in Spa ESports ©VCOESPORTS

„Bei den Finalrennen ist alles perfekt gelaufen: Pole-Position, zwei Siege und zweimal die schnellste Runde – das ist das bestmögliche Ende einer Saison, die bis dahin für mich im Prinzip ein Desaster war“. zeigte sich Siggy zum Saisonabschluss versöhnlich.

„Ich hatte vom ersten Rennen an einfach kein Glück. Zudem litt ich zeitweise unter der BoP, die die Corvette bevorzugt hat. Immerhin haben die letzten beiden Strecken meinem Fahrzeug deutlich besser gelegen, und ich konnte noch ein wenig Spaß haben.

Letztlich bin ich froh, diese Saison noch auf Platz zwei in der Gesamtwertung beendet zu haben, und freue mich schon jetzt auf Saison drei“, so der slowenische Redline-Pilot.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: