Zum Inhalt springen

Formel E: Dragon mit neuem Namen und neuen Fahrer, Sette Camara wird Stammpilot

Sérgio Sette Câmara (BRA), GEOX Dragon @FIAFormulaE

Das US-Team Dragon hat Sergio Sette Camara als ersten Fahrer für Saison 7 offiziell bekanntgegeben. Der 22-jährige Brasilianer, der beim Berliner Sixpack im August sein Debüt in der Formel E feierte, wird damit Stammpilot beim Team um Jay Penske.

Im Zuge der Fahrerbekanntgabe hat Dragon zudem eine Umfirmierung ihres Rennstalls verkündet. Das in Los Angeles ansässige US-Team fährt nunmehr unter dem Namen Dragon/Penske Autosport.

„Mein Ziel ist es, nach jedem Rennen das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, eine steile Lernkurve in der Serie zu haben und meine Zeit mit der Dragon/Penske-Mannschaft zu genießen“, sagte Camara zu seiner fixen Verpflichtung. „Mein Ziel ist es, mit dem Team zu wachsen und mit dem positiven Schwung fortzufahren, den wir gemeinsam in Berlin begonnen haben, um in dieser Saison konsequent um Punkte zu kämpfen“, fügte der 22-jährige Dragon-Pilot hinzu, der als Ersatz- und Entwicklungsfahrer beim Formel-1-Team Red Bull und Scuderia Alpha Tauri fungiert.

Sérgio Sette Câmara (BRA), GEOX Dragon @FIAFormulaE

Jay Penske beweist gutes Händchen

Platz 15 war das beste Resultat, das Camara in Berlin bei seiner Premiere in der Elektro-Rennserie erzielen konnte. Zudem beeindruckte der Brasilianer im unterlegenen Dragon-Auto im Qualifying mit jeweils zwei neunten Plätzen. Beste Werbung also für eine Weiterverpflichtung beim Team um Jay Penske, der ein Gespür für hochtalentierte Fahrer in der Vergangenheit zeigte. Bestes Beispiel dafür ist der frühere Dragon-Pilot Maximilian Günther, der mittlerweile bei BMW i Motorsport voll eingeschlagen hat.

„Sergio gab allen einen Vorgeschmack darauf, was auf sie zukommt, das er bei seinen ersten sechs Rennen mit dem Team in Berlin zeigte“, sagt Eigentümer und Teamchef Jay Penske. „Ich war zufrieden mit Sergios Pace und der Geschwindigkeit, mit der er sich an die Anforderungen des Elektro-Rennsports angepasst hat. Mit dem Penske  EV-5-Paket und den Fortschritten, die wir in allen Bereichen machen, erwarte ich, dass er das Potenzial unter Beweis stellt, das er in Berlin gezeigt hat, konstant in die Punkte zu fahren in seiner ersten vollen Saison mit Dragon/Penske Autosport“, fügt Penske hinzu.

Camara wird mit der Startnummer 7 an den Start gehen. Wer der Teamkollege von Camara beim Start der neuen Saison beim Doubleheader in Santiago de Chile (16.1./17.1.2021) sein wird, bleibt weiterhin offen.

Nico Müller (CHE), GEOX Dragon on his track walk @FIAFormulaE

DTM-Vizemeister Nico Müller, der letzte Saison für Dragon fuhr, möchte weiterhin in der Formel E bleiben. Da bei Audi DTM-Champion Rene Rast als neuer Stammpilot verpflichtet wurde, bleiben dem Schweizer nicht mehr viel Optionen übrig. Lediglich bei NIO und bei Mahindra sind noch jeweils ein Cockpit zu vergeben. Daher laufen die Verhandlungen von Müller weiterhin mit dem US-Rennstall, eine offizielle Bestätigung gibt es allerdings bisher nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: