Zum Inhalt springen

DTM: Rast unaufhaltsam, Sieg in Zolder und neuer Tabellenführer

René Rast,DTM 2020, Zolder I ©Audi

Rene Rast ist neuer Tabellenführer der DTM. Der Titelverteidiger gewann das Samstagsrennen in Zolder, dritter Sieg en suite in Belgien, vor Robin Frijns und Ferdinand Habsburg- Audi-Dreifachsieg

„Gigantisches Gefühl“,sagte Rast. Mit seinem fünften Saisonsieg übernahm der Audi-Pilot erstmals in dieser Saison die Führung.

Der 33-jährige Rosberg-Pilot hat einen Lauf. Schon im Qualifying brannte Rast die Bestzeit in den Asphalt der belgischen Traditionsstrecke. Weitere drei wertvolle Punkte für die Mission Titelverteidigung.

Am Start setzte sich Rast souverän durch, blieb in Führung vor Habsburg und Frijns. Der bisherige Tabellenführer Nico Müller, der von Platz acht ins Rennen ging, erwischte dagegen einen sehr schlechten Start. Der Schweizer wurde im Getümmel von Markenkollege Harrison Newey und Timo Glock (BMW) touchiert und konnte geradeso einen Ausritt ins Kiesbett verhindern- Platz 15.

Schon nach wenigen Kurven rückte das Safety-Car aus, Carbon-Teile auf der Strecke mussten sicherheitshalber erst beseitigt werden.

Beim Re-Start diktierte Rast erneut das Feld, blieb vor Habsburg, Frijns und BMW-Pilot Jonathan Aberdein in Führung. Müller machte drei Plätze gut und reihte sich auf Position 12 ein.

Während Mike Rockenfeller (Audi) in Runde vier wegen Öldruck-Verlust sein Rennen beenden musste, ging Müller in die Box, um sich neue Reifen zu holen. Ein Strategiewechsel beim Abt-Pilotin war notwendig, der sich später auszahlte.

Nächster Aufreger war der Dreher von Audi-Pilot Jamie Green, der in der Schikane unsanft von Philipp Eng gecrasht wurde- Durchfahrtsstrafe für den Österreicher.

Nach dem Pflichtboxenstop von Rast und Frijns flog der Niederländer an den DTM-Titelverteidiger heran, kam aber nicht vielversprechend heran. Bei einem zaghaften Versuch war Frijns kurz neben der Strecke, musste auf Rast abreißen lassen.

Müller hatte sich inzwischen bis auf Platz sechs vorgearbeitet und versuchte an seinem Landsmann Fabio Scherer (Audi) heranzukommen. Doch Scherer ließ sich nicht düpieren, konnte den Abt-Piloten hinter sich halten, zumal Scherer wusste, frischere Reifen zu haben.

Da Müller nicht an den WRT-Piloten herankam, musste er sich die hinter ihm lauernden Harrison news und Timo Glock vom Hals halten- das auch gelang.

Vorne fuhr Rast souverän seinen Sieg entgegen, auch wenn Frijns nochmals alles aus seinen Reifen herausholte- doch der Niederländer konnte nicht mehr entscheidend eingreifen. Hinter Frijns kam Habsburg als Dritter ins Ziel, der erste Podestplatz des Österreichers in seiner DTM-Karriere.

Bester BMW-Pilot wurde Aberdein auf Platz vier, der sich rundenlang mit Habsburg um den dritten Platz duellierte, am Ende aber nicht entscheidend Reserven aufbrachte.

Platz fünf ging an Scherer, der sein bestes DTM-Ergebnsi von der Vorwoche wiederholte. Hinter Müller, der mit Platz sechs Schadensbegrenzung betrieb, kamen die beiden Audi-Piloten Newey und Green auf Platz sieben und acht ins Ziel.

Die letzten beiden Top Ten-Plätze gingen an die beiden BMW-Piloten Timo Glock und marco Wittmann.

Stand Meisterschaft DTM ©DTM, ran

Hitchcock-Krimi im Titelkampf

In der Meisterschaft spitzt sich der Titelkampf zu. Rast übernimmt mit Saisonsieg Nummer fünf die Führung (277 Puntkte), zehn Punkte Vorsprung auf Müller (267 Punkte) und respektive 15 Punkte auf Frins (262 Punkte). Spannender kann ein Meisterschaftskampf drei Rennen vor Saisonende nicht sein.

Ergebnis Zolder 2:

Ergebnis Zolder 2 ©wige,DTM

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: