Zum Inhalt springen

News: Kein Start des Volkswagen ID.R in Goodwood wegen Corona

VW ID.R ©VW

Volkswagen Motorsport hat die Teilnahme an der Goodwood SpeedWeek diese Woche in Südengland (16.–18.10.2020) abgesagt, um die Gesundheit seiner Mitarbeiter nicht zu gefährden.

Damit wird der vollelektrische Volkswagen ID.R nicht in Goodwood antreten. Hintergrund ist die in den vergangenen Tagen erheblich beschleunigte Infektionsrate durch das Coronavirus – nicht nur in England, sondern in ganz Europa.

Zuletzt unterzog Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg am Nürburgring einen Test des VW ID.R und war ganz begeistert.

Bei Volkswagen Motorsport war für das Goodwood SpeedWeek ein Team von rund 30 Mitarbeitern für das Automobil-Festival eingeplant.

Ursprünglich war geplant, dass Volkswagen Motorsport mit dem 500 kW (680 PS) starken ID.R am Shootout der Goodwood SpeedWeek teilnimmt. Das Format ähnelt dem beim Goodwood Festival of Speed ausgetragenen Goodwood Hillclimb, den Romain Dumas am Steuer des ID.R in den Jahren 2018 und 2019 gewann.

Romain Dumas,ID.R record Goodwood Festival of Speed 2019 ©VW

„Wir bedauern sehr, dass wir in diesem Jahr nicht in Goodwood an den Start gehen können, aber die Gesundheit unserer Mitarbeiter geht vor“, sagt Sven Smeets, Volkswagen Motorsport-Direktor.

„Nach langen internen Gesprächen sind wir zu der Überzeugung gekommen, dass dieser Schritt in der derzeitigen Situation die richtige Entscheidung ist. Selbstverständlich hätten wir uns mit dem ID.R sehr gerne dem Wettbewerb auf dem Goodwood Motor Circuit gestellt, aber aktuell ist dies für uns leider unmöglich.

In Zeiten, in denen die Vorkehrungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus europaweit wieder deutlich verstärkt werden müssen, ist es nicht angebracht, dass wir quer durch Europa reisen.

Auch ohne unsere Teilnahme wünschen wir den Veranstaltern und den vielen Teilnehmern der SpeedWeek natürlich eine erfolgreiche Veranstaltung und hoffen inständig, dass wir im Jahr 2021 unter anderen Voraussetzungen wieder in Goodwood an den Start gehen können. An diesem Wochenende werden wir zu Hause die Live-Berichterstattung verfolgen“, so Smeets.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: