Zum Inhalt springen

News: ABT Sportsline steigt in World eX ein, neuer Technologiepartner der virtuellen Rennserie

Jörg Walz, Harry Unflath, Thomas Biermaier, Thomas Voigt,ABT Sportsline/World eX ©World Ex

Die neue virtuelle Rennserie World eX hat einen weiteren Hochkaräter an Land gezogen. ABT Sportsline engagiert sich als neuer Technologiepartner der von Audi-Pilot Mike Rockenfeller gegründeten World eX.

„Wir haben das World eX-Projekt vom ersten Tag an mit großem Interesse verfolgt“, sagt Thomas Biermaier, CEO von ABT Sportsline.

„Mike Rockenfeller hat uns sehr früh über seine Pläne informiert und wir haben sofort zugesagt, ihn zu unterstützen. Abt ist für seinen Pioniergeist bekannt. Der Elektroantrieb und die Mobilität der Zukunft sind schon heute wichtige Säulen unseres Unternehmens.

Wir freuen uns, dass wir nun auch unser Know-how aus dem realen Motorsport in eine vielversprechende virtuelle Rennserie einbringen und das Produkt gemeinsam mit der RCCO ESport AG weiterentwickeln können“, so der bayerische Abt-Teamchef.

Die Expertise aus dem realen Motorsport greift weiter für neue virtuelle Rennserien. Der 1.000 PS starke virtuelle Elektro-Rennwagen, der eX ZERO, basiert auf einer Designstudie von ABT Sportsline, die optische Elemente des Formel-E-Meisterautos der Saison 2016/2017 aufgreift. Bei der Entwicklung des Prototyps war Mike Rockenfeller, CEO und Mitbegründer der RCCO E-Sport AG, die realitätsnahe Fahrzeugphysik besonders wichtig. „In World eX verbinden wir realen und virtuellen Motorsport“, sagt der Le Mans-Sieger und DTM-Champion. „Dass ABT uns in diesem Bereich unterstützt, ist eine gute Nachricht für die zukünftigen Teams, Fahrer, Hersteller und Partner unserer neuen Rennserie.

Abt ist Pionier der Elektro-Rennserie Formel E

Bereits 2013 gab ABT Sportsline den Einstieg in die Formel E, die erste weltweite Rennserie für Elektro-Rennwagen, bekannt. In der Saison 2016/2017 gewann das Team aus Kempten mit Lucas di Grassi die Formel E-Fahrermeisterschaft. Der Titel des Teams folgte 2017/2018, dem ersten Jahr als Audi-Werksteam. Und die Reise in weitere Elektro-Rennsportabenteuer geht weiter. Ab 2021 wird Abt auch in der neuen Extreme E-Serie mit einem elektrischen SUV -als erster Pilot wurde Mattias Ekström fix verpflichtet- an den Start gehen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: