Zum Inhalt springen

ETCR: Alfa Romeo verpflichtet Franzosen Jean-Karl Vernay

Alfa Romeo Vernay ©Pure ETCR

Bienvenue Pure ETCR. Alfa Romeo hat den Franzosen Jean-Karl Vernay für die neue elektrische Tourenwagenserie fix verpflichtet.

Der italienische Hersteller, der mit einer von Romeo Ferraris gebauten Alfa Romeo Giulia ETCR an den Start geht, nominierte mit dem 32-jährigen Franzosen Vernay den ersten von drei Fahrern für die neue Elektro-Rennserie.

Vernay ist nach Mattias Ekström und Jordi Gene (beide Cupra) der dritte große Tourenwagen-Champion, der in der brandneuen Pure ETCR 2021 startet. „Ich freue mich über die Möglichkeit, einen Beitrag zu einem einzigartigen neuen Projekt leisten zu können“, zeigte sich Vernay erfreut.

Ich möchte Romeo Ferraris und insbesondere Michela Cerruti und Mario Ferraris danken, die an mich geglaubt und ihr Vertrauen erneut bestätigt haben, indem sie mir eine wichtige und spannende Aufgabe wie die Entwicklung eines neuen Autos anvertraut haben.

Es ist etwas, das ich in der Vergangenheit getan habe, aber es wird das erste Mal sein, dass ich es für ein Elektroauto machen werde. Das ist ungeheuer attraktiv und motivierend, ebenso wie das neue innovative PURE ETCR-Konzept, das von Eurosport Events entwickelt wurde“, sagte der Franzose.

Vernay erzielte seine größten Erfolge 2017 in den internationen und nationalen TCR-Serien, in der der 32-Jährige aus Villeurbanne die TCR International Series, die TCR Benelux, die TCR China und TCR Asia gewann.

2018 siegte der Franzose viermal in der World Touring Car Cup (WTCR). Aktuell bestreitet Vernay seine dritte Saison in der WTCR, wo er an achter Stelle liegt.

Jean-Karl Vernay ©Pure ETCR

Die brandneue Alfa Romeo Giulia ETCR wurde übrigens in derselben Anlage entwickelt wie die von Ferraris gebaute Giulietta Veloce TCR, mit der Vernay in der WTCR für das Team Mulsanne Racing fährt.

Die Giulia befindet sich in der letzten Entwicklungsphase am Hauptsitz von Romeo Ferraris in der Nähe von Mailand, die Integration der Batterie von Serienausstatter Williams Advanced Engineering ist aktuell im Gange.

Lange Zeit haben die Italiener für die Entwicklung nicht mehr, denn schon am 9. Oktober erfolgt die große Enthüllung der Pure ETCR im Stadtzentrum von Kopenhagen. Vom 14. bis 15. November gibt es eine weitere Promotion-Tour auf dem Adria International Raceway, Heimspiel also für Alfa Romeo.

François Ribeiro, Promoter der Pure ETCR, zeigt sich erfreut sich ob der Verpflichtung seines Landsmanns. „Wir freuen uns, Jean-Karl Vernay bei PURE ETCR willkommen zu heißen“, so Ribeiro.

„Er ist ein großartiger und charismatischer Tourenwagen-Fahrer und ist in allen möglichen Serien an der Spitze gefahren, von Formel-Autos in Indianapolis bis hin zu GT-Fahrzeugen in Le Mans. Er bringt eine Fülle von Erfahrungen und Ambitionen in das Alfa Romeo Ferraris-Programm ein. Wir können es kaum erwarten, Giulia ETCR mit JK in Aktion zu sehen“, so der Leiter von Eurosport Events.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: