Zum Inhalt springen

DTM: 24 Stunden Nürburgring-Nordschleife mit DTM- Stars, Robin Frijns muss kurzfristig passen

Audi R8 LMS #1 (Audi Sport Team Phoenix),24h Nürburgring 2020 ©Audi

Die Motorsport-Welt blickt heute gespannt auf den Nürburgring. Das 24-Stunden-Rennen steht auf der Nürburgring-Nordschleife auf dem Programm (Start: 15:30 Uhr).

Die 48. Auflage des 24h-Rennen Langstrecken-Klassikers mit 25,378 Kilometer Streckenlänge zählt sicherlich zu eines der Highlights im internationalen GT3-Rennkalender.

Mittendrin sind insgesamt sechs DTM-Piloten und weitere ehemalige Top-DTM-Fahrer, die sich der Herausforderung des größten Langstreckenrennen der Saison stellen.

Bei Audi waren die „Big Three“ der DTM Nico Müller, Robin Frijns und Rene Rast geplant. Doch Frijns, der im Team Car Collection nominiert war, kann nicht im Audi R8 LMS an den Start gehen, ein grippaler Infekt zwang den Niederländer zur kurzfristigen Absage, wie er via Instagram-Kanal mitteilte.

Frijns‘ Team mit Mirko Bortolotti, Christopher Haase und Markus Winkelhock war das schnellste Audi-Team im Abschlußqualifying auf Platz elf.

Instagram Robin Frijns ©Frijns,Instagram

DTM-Tabellenführer Nico Müller steigt bei Ernst Mosers Team Phoenix ins Cockpit. Mit seinen Teamkollegen Dries Vanthoor, Frederic Vervisch und Frank Stippler erreichte der Schweizer Platz 13 im Qualifying.

DTM-Titelverteidiger Rene Rast sitzt im Audi R8 LMS beim Team Land-Motorsport am Steuer. Der Tausendsassa Rast fuhr diese Saison Formel E, befindet sich mittendrin im DTM-Titelkampf und fühlt sich im GT-Sport ebenso wohl, ähnlich wie Markenkollegen Müller und Frijns.

Das Audi-Quintett um Rast mit Mattia Drudi, Christopher Mies und Kelvin van der Linde schaffte im Qualifying Platz 15.

Zwei weitere Audi-DTM-Asse, nämlich Mike Rockenfeller und Jamie Green, zählten ursprünglich zum Audi-Aufgebot für den Nordschleifen-Klassiker, doch die Pläne zerschlugen sich in letzter Sekunde.

BMW ebenso mit drei aktuellen DTM-Fahrern am Start

Aus dem BMW-Lager kommen aktuell drei DTM-Piloten beim Langstrecken-Rennen zum Einsatz. BMW-Shootingstar Sheldon van der Linde sitzt im BMW M6 GT3 von Schnitzer Motorsport.

BMW Schnitzer 24h nbg ©BMW

An seiner Seite erhält der 21-jährige Südafrikaner mit dem ehemaligen DTM-Champion Martin Tomczyk und früheren DTM-Spitzenpiloten Augusto Farfus fahrerische Unterstützung, Jens Klingmann komplettiert die Schnitzer-Mannschaft aus Freilassing.

Mit Platz sechs im Top-Qualifying gestern Abend haben sich van der Linde & Co eine gute Ausgangsposition für das Rennen gesichert.

Einen Tick schneller auf Platz fünf im Qualifying war das BMW Team ROWE Racing, das mit dem Mondseer Philipp Eng, Nick Yelloly, Nicky Catsburg und Ex-BMW-Formel-E-Pilot Alexander Sims antritt.

Eng fährt übrigens für beide Teams von Rowe Racing, das mit Marco Wittmann, Lucas Auer und den ehemaligen DTM-Piloten Tom Blomqvist drei weitere Spitzenpiloten in seinen Reihen aufgestellt hat. Das BMW-Quintett erreichte Startposition acht für das heutige Rennen in der Eifel.

Ex-Formel-E und DTM-Pilot mit Pole-Position: Maro Engel

Schnellster Fahrer im Top-Qualifying war übrigens der frühere Formel-E- und DTM-Pilot Maro Engel im Mercedes-AMG GT3, der mit Luca Stolz, Manuel Metzger und Adam Christodoulou im Mercedes-Team HRT von der Pole-Position das Nürburgring-Spektakel in Angriff nimmt.

Maro Engel, Pole Position, 24h Nürburgring 2020 Maro Engel, Pole Position, 24h Nürburgring 2020 ©Mercedes

Mit Daniel Juncadella, Maximilian Götz (beide Mercedes), Maxime Martin, Dirk Werner (beide Porsche) und Volker Strycek (Opel) stellen sich weitere ehemalige DTM-Piloten der Herausforderung des 24-Rennens.

Start in der ‚Grünen Hölle“ ist heute Nachmittag um 15:30 Uhr, der TV-Sender Nitro berichtet bereits ab 14:45 Uhr und zeigt den Langstrecken-Klassiker in voller Länge bis Sonntag Nachmittag um 16:15 Uhr.

Im Internet gibt es einen offiziellen Livestream, der ebenfalls rund um die Uhr über das Renn-Spektakel berichtet.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: