Zum Inhalt springen

NEWS:ADAC GT Masters- Dreifacherfolg für Audi, Serie stellt sich international auf

Van der Linde im Audi , 5. + 6. Rennen Hockenheimring ©ADAC,Gruppe C Photography

Das ADAC GT Masters war am Wochenende nach einmonatiger Pause in Hockenheim zurück in Action.

33 GT3-Boliden trafen sich zum dritten Kräftemessen des Jahres in der Liga der Supersportwagen. Pünktlich zur Halbzeit der Saison 2020 meldeten sich die Titelverteidiger von Rutronik Racing eindrucksvoll zurück.

Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde feierten im Audi R8 LMS GT3 am Sonntag ihren ersten Saisonsieg. Max Hofer/Christopher Haase und Rolf Ineichen/Mirko Bortolotti machten auf den Positionen zwei und drei den Dreifachsieg für Audi perfekt.

„Heute haben uns sicherlich eine gute erste Runde und ein tolles Auto geholfen“, sagte Sieger van der Linde. „Grundsätzlich sind wir als Team sehr gut aufgestellt. Wir wissen, was wir hinsichtlich unserer Pace brauchen und vor allem, was wir dafür tun müssen“, sagte der neue Tabellenführer.

Im ersten Rennen setzten sich Christian Engelhart/Michael Ammermüller im Porsche 911 GT3 R von SSR Performance gegen Niederhauser/van der Linde durch.

Die bisherigen Tabellenführer Maro Engel und Luca Stolz hatten hingegen ein schwieriges Wochenende im Toksort WRT-Mercedes-AMG und kämpften am Samstag leider vergeblich um Meisterschaftspunkte. Am Sonntag gelang dem Mercedes-Duo mit Rang neun wichtige Punkten für dei Meisteschaft.

Tim Zimmermann und Steijn Schothorst feierten im Lamborghini Huracan GT3 EVO des GRT Grasser Racing Teams ihr erstes Podest im ADAC GT Masters.

In der Gesamtwertung führen die amtierenden Meister Niederhauser /van der Linde vor Engelhart/Ammermüller und Engel/ Stolz.

Nächste Station des GT Masters ist der Sachsenring vom 2. bis 4. Oktober.

ADAC GT Masters ©ADAC,Gruppe C Photography

ADAC GT Masters: Prädikat Internationale Deutsche GT-Meisterschaft ab 2021

Das ADAC GT Masters gab am Wochenende bekannt, dass die GT-Serie im kommenden Jahr ein offizielles Meisterschaftsprädikat des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) erhält.

Das ADAC GT Masters erhält das Prädikat Internationale Deutsche GT-Meisterschaft, die Fahrer und Teams kämpfen um den Titel des internationalen deutschen GT-Meisters.

Saisonstart des ADAC GT Masters 2021 ist vom 14. – 16. Mai in der Motorsport Arena Oschersleben, insgesamt sind sieben Veranstaltungen mit 14 Rennen in Deutschland, Österreich und den Niederlanden geplannt.

„Wir werten das ADAC GT Masters mit dem Deutschen Meistertitel weiter auf und stellen mit der frühzeitigen Veröffentlichung des Kalenders eine hohe Planungssicherheit für unsere Teilnehmer sicher“, so ADAC Motorsportchef Thomas Voss.

„Schon in diesem Frühjahr haben wir uns mit der Durchführung aller sieben geplanten Veranstaltungen in diesen unruhigen Zeiten deutlich hinter unsere Teams gestellt, das ist sicherlich ein Grund für das starke Feld im ADAC GT Masters in diesem Jahr.

Damit dies auch in der Zukunft so bleibt, haben wir in der vergangenen Woche in einem Workshop mit unseren Teams und Vertretern der GT3-Kundensport-Hersteller gemeinsam konstruktiv an der Zukunft des ADAC GT Masters gearbeitet“, erklärte Voss.

Von Seiten des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) gibt es großes Lob für die Serie. „Der DMSB würdigt mit der Einführung der Internationalen Deutschen GT-Meisterschaft die erfolgreiche Arbeit des ADAC, der in den vergangenen Jahren demonstriert hat, wie eine GT-Serie professionell organisiert werden muss, um langfristig Erfolg zu haben“, erklärt Dr. Hans-Gerd Ennser, im DMSB-Präsidium zuständig für den Automobilsport.

Der genaue Modus der Wertung für die neu geschaffene Meisterschaft steht derzeit noch nicht fest und wird in den kommenden Monaten erarbeitet.

Damit gibt es neben dem ADAC GT Masters, die nächste Saison ihre 15. Rennsaison feiert, mit der neugeschaffenen GT Pro, die unter dem Dach der geretteten DTM um Gerhard Berger fungiert, zwei internationale GT-Serien in Deutschland.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: