Zum Inhalt springen

DTM: Genehmigung erhalten-Nürburgring mit Publikum

DTM Nürburgring 2019 ©DTM

Start race 2

Aufatmen bei der DTM. Zum zweiten Mal in dieser Saison finden die Rennen mit Zuschauern statt.

Zumindest das erste von zwei Rennwochenenden auf dem Nürburgring darf vor Publikum ausgetragen werden. Das entschied die zuständige Kreisverwaltung Ahrweiler basiert auf einem umfassenden und bereits bewährten Infektionsschutz-Konzept des Nürburgrings.

Beim fünften Saisonlauf vom 11. bis 13. September in der Eifel werden am Samstag und Sonntag jeweils drei Tribünen für eine begrenzte Personenzahl geöffnet.

Die Zulassung gilt vorerst nur für das erste der beiden Rennwochenenden auf dem Nürburgring. Für die DTM ist es nach Assen das zweite Rennwochenende mit Fans an der Rennstrecke.

„Gerade auf dieser Traditionsstrecke, die ein großes Stück der langen DTM-Geschichte geprägt hat, gehören Fans einfach dazu“, so Marcel Mohaupt, Managing Director ITR.

„Es gibt zwar nur eine begrenzte Anzahl an Tickets, und der Zutritt zum Fahrerlager ist aufgrund des Infektionsschutzkonzeptes nach wie vor nicht möglich, aber die Öffnung der Tribünen ist ein weiterer Schritt zurück zur Normalität.

Immerhin ist der Nürburgring schon das zweite DTM-Wochenende mit Zuschauern. Wir sind dem Nürburgring für sein erfolgreiches Engagement für die Rückkehr der Zuschauer sehr dankbar und freuen uns auf einen weiteren spektakulären DTM-Auftritt am „Ring“, erklärt der ITR-Verantwortliche.

Die DTM ist auf der traditionellen Rennstrecke in der Eifel gleich an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden am Start, auf zwei verschiedenen Streckenvarianten: Am ersten Wochenende fährt die DTM erstmals seit 2004 auf dem 5,148 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs, am zweiten Wochenende (18.–20. September) auf der 3,629 Kilometer langen Sprintstrecke.

Die Genehmigung zur Öffnung der Tribünen 3, 4 und 4a gilt vorerst nur für das erste der beiden Nürburgring-Events der DTM.
Wer noch Tickets erwerben, muss sich beeilen. Tageskarten der stark limitierten Tribünenkarten mit dazugehörigem Parkplatz für Samstag und Sonntag sind ab sofort zum Preis von jeweils 49 Euro, ähnlich wie in Assen, erhältlich.

Früher erworbene Nürburgring-Tickets verlieren ihre Gültigkeit und gewähren keinen Zutritt zu den Tribünen. Alle bereits ausgestellten Gutscheine können jederzeit und veranstaltungsunabhängig im DTM-Ticketshop und über die DTM-Tickethotline eingelöst werden.

Rahmenprogramm: Facettenreiche Action, DTM Trophy inklusive

Inklusive DTM kommen die Zuschauer beim ersten Nürburgring-Event vom 11. bis 13. September in den Genuss von insgesamt fünf Rennserien. Die neu geschaffene DTM Trophy für seriennahe GT-Sportwagen sowie die GTC-Serie, der Porsche Carrera Cup Benelux und der Lotus-Cup treten im Rahmenprogramm der DTM an. Auf einen Teil des Motorsport-Feelings müssen die Zuschauer allerdings verzichten, weil der Zutritt zum Fahrerlager weiterhin nicht möglich ist.

„Wir freuen uns darauf, die DTM gleich an zwei Wochenenden auf unserer Rennstrecke erleben zu dürfen“, so Mirco Markfort, Geschäftsführer des Nürburgrings. „Durch die unterschiedlichen Streckenvarianten, die gefahren werden, werden es völlig unterschiedliche Rennen. Das ist für die Fahrer und Fans natürlich eine tolle Sache und zeigt zugleich, wie vielfältig unsere Grand-Prix-Strecke einsetzbar ist“, erklärt Markfort.

Bei den DTM-Fahrern kommt die positive Nachricht vom Nürburgring jedenfalls sehr gut, wie Tabellenführer Nico Müller via Twitter schrieb:

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: