Zum Inhalt springen

ETCR: Goodyear enthüllt Eagle F1 SuperSport Reifen für PURE ETCR

Goodyear ETCR Rennreifen ©Goodyear

Reifenausrüster Goodyear hat den maßgeschneiderten Eagle F1 SuperSport-Rennreifen für die Pure ETCR vorgestellt.

Der Gründungspartner der ETCR setzt einen profilierten Rennreifen ein, der für die Leistung der elektrischen Tourenwagen-Autos optimiert wurde.

Goodyears Eagle F1 SuperSport besitzt einen Großteil  der Technologie eines Straßenreifena, nämlich, die Power Shoulder- und High Force-Konstruktionstechnolgie.

Auf der Straße verbessert die Power Shoulder Technologie durch das massive, geschlossene Außenprofil das Kurvenverhalten, während das extrem steife Seitenwanddesign der High Force Construction Technologie zu besserem Handling und Fahrstabilität führt.

Vorreiter: Straßenreifen-Technologie

Beide Technologien sind integraler Bestandteil der Pure ETCR-Version des Eagle F1 SuperSport, wurden jedoch für den Renneinsatz optimiert, indem die Außenschulter noch weiter verstärkt wurde. Das Ergebnis ist ein einzigartiger Reifen, der den 500 kW (670 PS) starken Tourenwagen Stabilität und ein beeindruckendes Kurvenverhalten bietet.

Die Verwendung von Profilreifen ist auf dieser Ebene des Motorsports sehr ungewöhnlich, aber sie ermöglicht es den Pure ETCR-Teams, für nasse und trockene Bedingungen den gleichen Reifen zu verwenden, anstatt der üblichen Aufteilung zwischen Slick-Reifen für Trocken- und Profilreifen für Nassfahrten.

Durch die Verwendung einer besonderen Reifenspezifikation entfällt die Notwendigkeit, drei oder vier Spezifikationen weltweit zu versenden, was die Nachhaltigkeitspläne von Goodyear und der Pure ETCR unterstützt.

Goodyear ETCR Rennreifen ©Goodyear

Es gilt: 500 kW zu bändigen

Elektrofahrzeuge sind schwerer als ihre Benzin- oder Diesel-Äquivalente, erzeugen aber auch ein unglaubliches Drehmoment, und mit bis zu 500 kW gehören die ETCR-Fahrzeuge zu den leistungsstärksten Elektroautos im Motorsport. Zum Vergleich: die aktuellen Formel-E-Boliden erlauben im Qualifying eine Leistung von 250 kW (340 PS).

Goodyears Rennreifen muss der immensen Kräften widerstehen und eine sofortige Leistungsentfaltung bei gleichzeitig hoher Haftung und Traktion gewährleisten.

Testprogramm im vollem Gange

Nach monatelanger Entwicklung und Feinabstimmung im Labor wurde der Eagle F1 SuperSport Reifen mit der speziellen ETCR-Spezifikation im französischen Alès bereits auf der Rennstrecke getestet. Vor den Showruns in Kopenhagen (Dänemark), Goodwood (Großbritannien), Aragon (Spanien) und Adria (Italien) erfolgen noch weitere Testversuche.

„Bei der Entwicklung des Eagle F1 SuperSport Reifens für die PURE ETCR sahen wir uns einer Reihe von Herausforderungen gegenüber“, so Bernd Seehafer, Technical Project Manager. „Nicht zuletzt wegen des kurzen Zeitrahmens und der Schwierigkeiten, die durch COVID-19 und Lockdown entstanden sind.

Das Ergebnis ist jedoch ein einzigartiges und innovatives Design, das auf die Eigenschaften dieser leistungsstarken Elektro-Tourenwagen abgestimmt ist. Wir sind stolz darauf, dass dieser Reifen so viel DNA und Technologie mit der Straßenwagen-Version des Eagle F1 SuperSport teilt, und die Tatsache, dass dies möglich ist, zeigt den Wert, den unsere Erfahrungen aus dem Motorsport für die Entwicklung von Straßenreifen hatten.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: