Zum Inhalt springen

Formel E: Sette Camara springt für Brendon Hartley bei Dragon Racing in Berlin ein

Sette Camaro ©Dragon,Lou Johnson

Sette Camara startet für Dragon Racing in Berlin. Der 22-jährige Brasilianer ersetzt beim US-Rennstall Brendon Hartley und feiert seine Premiere in der Elektro-Rennserie.

Camara, der beim Formel-1-Rennstall Red Bull Racing und Alpha Tauri als Ersatzpilot fungiert, beeindruckte Dragon-Teamchef Jay Penske beim Rookie-Test Anfang März in Marrakesch mit einer imponieredne Vorstellung.

Daher setzt Penske beim Sixpack in Berlin auf den jungen Camara, der neben Felipe Massa (Venturi) und Lucas di Grassi (Audi Sport ABT Schaeffler) der dritte Brasilianer im Starterfeld sein wird.

„Ich war sehr beeindruckt von Sergio auf der Strecke in Marrakesch und von seiner Arbeit im Simulator mit unseren Ingenieuren, um die Entwicklung des PENSKE EV-4-Pakets weiter voranzutreiben“, erklärt Penske.

„Ich freue mich darauf, ihn in Berlin auf der Strecke zu sehen, und ich erwarte, dass er in seinen ersten Rennen mit dem Team um Punkte kämpfen wird“, setzt der Dragon-Boss die Hoffnungen in Camara.

Jay Penske Dragon ©EHirsch

Offenbar hat Penske ein Faible für Brasilianer, denn im Vorjahr ersetzte Felipe Nasr den Deutschen Maximilian Günther. Nach drei erfolglosen Versuchen des Ex-Formel-1-Piloten kehrte Günther zurück ins US-Team und startete so richtig durch. Hoffentlich hat Penske mit Camara mehr Glück.

Camara setzte sich offenbar intern gegen Ersatzpilot Joel Eriksson durch, der in Berlin in dieser Rolle weiterhin fungiert. „Das Team und ich hatten beim Rookie-Test in Marrakesch eine wirklich starke Chemie“, sagte Camara.

„Wir haben das Programm durchgezogen und gute Leistungen gezeigt, indem wir den Tag mit Platz 2 beendet haben. Ich freue mich, zu verkünden, dass ich wieder mit ihnen zusammenarbeiten werde, diesmal als Fahrer. Das macht das Ganze noch spezieller. Ich möchte Jay Penske und allen Mitgliedern von Geox Dragon Racing dafür danken, dass sie mir diese Gelegenheit gegeben haben“, zeigte sich Camara erfreut.

Der junge Brasilianer wird mit Startnummer 6 an der Seite von Nico Müller sein Debüt in der Formel E geben.

Seit der Zwangs-Rennpause der Formel E wegen COVID-19 haben die 12 Teams insgesamt vier Fahrer ersetzt. Neben Camara gehen in Berlin Rene Rast (Audi), Alex Lynn (Mahindra) und Daniel Abt (NIO) an den Start.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: