Zum Inhalt springen

Formel E: Virgin Racing verpflichtet Neuseeländer Nick Cassidy

Nick Cassidy, 2020 Rookie Test Marrakesh ©FormulaE, Sam Bloxham

Das Fahrerkarussell in der Formel E dreht sich munter weiter. Nach dem Wechsel von Sam Bird zu Jaguar Racing hat Virgin Racing bereits Ersatz gefunden. Der 25-jährige Neuseeländer Nick Cassidy unterschrieb einen langjährigen Vertrag beim chinesisch-englischen Rennstall.

Der amtierende Super-Formel-Champion wird ab Saison 7 neuer Teamkollege von Robin Frijns, der bei Virgin ebenfalls eine Vertragsverlängerung erhielt.

„Für mich ist es eine fantastische Gelegenheit, ab der nächsten Saison in die Formel E und zu Envision Virgin Racing zu wechseln“, frohlockte Cassidy über den Deal.

„Das Team ist eines der erfolgreichsten in der Startaufstellung, verfügt über ein großartiges Set-Up und eine tolle Ausstattung und hat mich immer wieder beeindruckt, seit ich im März beim Rookie-Test dabei war. Alle Fahrer wissen, dass die Dichte und Qualität des Feldes in der Formel E zu den besten der Welt gehört.

Daher ist es großartig, meinen Namen in diese Liste hinzuzufügen“, so der ‚Kiwi‘.

Cassidy wird nach Mitch Evans der zweite Neuseeländer in der Formel E, der in der nächsten Saison startet.

Der 25-Jährige aus Auckland gilt als eines der vielversprechendsten Talente im Motorsport, nachdem er bereits die „Dreifach-Krone“ im japanischen Motorsport (Formel 3, Super GT und Super Formula) erreicht hat und zu einem der erfolgreichsten Fahrer in der Geschichte der Toyota-Rennserie geworden ist.

„Der Rennsport in Japan war eine erstaunliche Erfahrung, und ich bin glücklich, dass ich in kurzer Zeit so viel erreichen konnte, aber ich fühle, dass es jetzt Zeit für die nächste Herausforderung in meiner Karriere ist.

Ich freue mich sehr darauf, dies mit Envision Virgin Racing und der Formel E zu tun“, erklärt Cassidy.

Cassidy in Deutschland kein unbekanntes Blatt

Die deutschen Rennsport-Fans kennen den 25-Jährigen aus seiner Formel-3-Vergangenheit und dem Auftritt in der DTM. Beim ersten gemeinsamen Rennen der japanischen Super GT und der DTM in Hockenheim vergangenen Oktober fuhr Cassidy für das Lexus Team KeePer TOM in einem Lexus LC500.

Franz Jung, Vorstandsvorsitzender von Envision Virgin, überhäuft den Neuseeländer Cassidy mit Vorschusslorbeeren. „Ich freue mich, Nick in der Envision-Familie willkommen zu heißen. Nicks Erfolgsbilanz spricht für sich selbst, daher weiß ich, dass er neben Robin eine unschätzbare Bereicherung für das Team sein wird“, so der 57-jährige frühere deutsche BMW-Manager, der auch bei Rover und Porsche tätig war.

Cassidy machte besonders beim Rookie-Test in Marrakesch Anfang März auf sich aufmerksam. Cassidy stellte bei seinem ersten Formel-E-Einsatz im Virgin-Flitzer einen neuen Rundenrekord auf, bei dem er die Konkurrenz deutlich hinter sich ließ.

Sylvain Filippi, Geschäftsführer Virgin

Mit dem Verpflichtung Cassidys ist es Virgin-Geschäftsführer Sylvain Filippi gelungen, einen Rohdiamanten an Land zu ziehen. „Als Team ist es immer wichtig, nach vorne zu schauen, um unseren langfristigen Erfolg zu sichern“, so Filippi.

„Wir wissen, dass wir mit Nick einen sehr ehrgeizigen, fähigen Fahrer mit herausragenden Talent, Geschwindigkeit und Handwerkszeug sowie einer für sein Alter beeindruckenden Erfolgsbilanz haben.

Wir wissen, dass die Formel E in der nächsten Saison eine Weltmeisterschaft wird, und wir wissen, dass die Formel E so umkämpft sein wird wie eh und je. Aber aus seiner kurzen Zeit bei uns sind wir zuversichtlich, dass wir – zusammen mit Robin Frijns – zwei Fahrer haben, die, wenn es eng wird, um den Gewinn von Meisterschaften kämpfen können“, ist Filippi überzeugt.

Nick Cassidy Virgin ©Virgin racing

Beim Berliner Sixpack Anfang August wird noch Sam Bird das Saisonfinale für Virgin bestreiten,ehe Cassidy den britischen Evergreen beerbt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: