Zum Inhalt springen

WTCR: Reineuropäischer Rennkalender 2020 präsentiert – Saisonauftakt am Salzburgring

WTCR in Malaysia 2019 ©Hyundai

Der Tourenwagen-Weltcup (WTCR) bleibt diese Saison fest in europäischer Hand. Die WTCR veröffentlichte einen überarbeiteten Rennkalender für 2020, den die FIA bereits abgesegnet hat.

Die diesjährige Saison besteht demnach aus 16 Rennen an sechs Wochenenden, die ausschließlich in Europa abgehalten werden.

Die ursprünglich geplante Asien-Tournee mit vier Veranstaltungen in Ningbo (China), Inje (Südkorea), der chinesischen Sonderverwaltungszone Macau und Sepang (Malaysia) fielen der Corona-Pandemie zum Opfer.

Dafür feiert der idyllische Salzburgring ein Comeback im Motorsport. Der Saisonauftakt erfolgt am 12./13. September im Nesselgraben. Danach gastiert die WTCR am Nürburgring im Rahmen des 24h-Rennen auf der Nordschleife (24. bis 26.September).

Sowohl am Salzburgring als auch am Nürburgring gehen jeweils zwei Rennen über die Bühne. Wenn die Saison am Slovakiaring (Slowakei), Hungaroring (Ungarn) und im spanischen Aragon fortgesetzt wird, stehen jeweils drei Rennen auf dem Programm. Den Saisonabschluß bildet der italienische Adria International Raceway (14. bis 15.November), der neu in den WTCR-Rennkalender aufgenommen wurde.

WTCR-Serienchef Francois Ribeiro: keine Planungssicherheit für Asien-Tournee 2020

Serienchef Francois Ribeiro begründet die Absage der Gastspiele in Asien mit der Planungsunsicherheit auf Grund der Corona-Pandemie. „Die Events in Asien machten 40 Prozent des ursprünglichen Kalenders aus“, so Ribeiro. „Damit die Asien-Etappe stattfinden kann, muss die Fracht Ende Juli aus Europa verschifft werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich einfach nicht vorhersagen, welche Beschränkungen bis dahin noch gelten werden, mit einer sehr realen Chance auf eine zweite COVID-19-Welle – eine grundlegende Überlegung. Die Pandemie hat zu erheblichen Störungen im internationalen Frachtverkehr geführt, die Flugpläne wurden dezimiert, und es besteht keine Klarheit darüber, wann diese Dienste ordnungsgemäß funktionieren werden, welche Beschränkungen es geben wird“, fährt der WTCR-Serienchef weiter fort.

Siegerpokal Macau GP 2018 von Schnitzer BMW Freilassing ©EHirsch

Eine bittere Pille für die WTCR ist natürlich die Absage des Macau Grand Prix, der traditionell als ein Höhepunkt im WTCR-Kalender gilt. Zudem wurde der mit GT3-Rennwagen ausgetragene FIA GT World Cup in Macau ebenfalls abgesagt, wie die FIA im Zuge des überarbeiteten WTCR-Rennkalenders mitteilt.

Rückkehr 2021 nach Asien:

Die WTCR plant im Jahr 2021 nach Asien zurückzukehren, geht aber davon aus, dass auch der Kalender für das nächste Jahr Abstriche machen muss. „Wir müssen realistisch sein und akzeptieren, dass die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie für die Gesellschaft und insbesondere für die Automobil- und Motorsportindustrie über Jahre und nicht Monate hinweg spürbar sein werden“, sagte Ribeiro.

„Wir müssen daher einen Kalender erstellen, der nachhaltig ist, nicht nur für 2020, sondern auch für 2021, und das bedeutet weniger Veranstaltungen als die traditionellen 10 pro Jahr in diesem und auch im nächsten Jahr.

„Wir denken vernünftigerweise, dass 16 Rennen über acht Veranstaltungen auf zwei Kontinenten ein guter Ausgleich für das nächste Jahr wären“, so der WTCR-Serienchef.

Spannend bleibt die Frage, ob die 16 WTCR-Rennen als „Geisterrennen“ ohne Besucher oder doch mit einer beschränkten Anzahl an Fans abgehalten werden. Zudem ist offen, ob die neue elektrische Tourenwagenserie Pure ETCR ihren Demolauf, der ursprünglich im Rahmen des WTCR-Rennens am Salzburgring im Juli stattfinden sollte, nun beim Saisonauftakt der WTCR in Österreich im September austrägt.

WTCR-Rennkalender 2020

12.-13.09.: Salzburgring / Österreich (2 Rennen)

24.-26.09.: Nürburgring-Nordschleife / Deutschland (2 Rennen)

10.-11.10.: Slovakiaring / Slowakei (3 Rennen)

17.-18.10.: Hungaroring / Ungarn (3 Rennen)

31.10.-01.11.: Motorland Aragon / Spanien (3 Rennen)

14.-15.11.: Adria Raceway / Italien (3 Rennen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: