Zum Inhalt springen

Formel E: Nissan- Tommaso Volpe beerbt Michael Carcamo

Tomasso Volpe, Nissan ©Nissan

Personaländerung bei Nissan. Tommaso Volpe wird ab 1. April neuer globaler Motorsportdirektor von Nissan und beerbt Michael Carcamo.

Das gab der japanische Automobilhersteller gestern offiziell bekannt. Der neue Motorsportdirektor wird Nissans Aktivitäten in den Bereichen Formel E, Super GT, Prototypen und globale GT3-Rennen beaufsichtigen.

Volpe tritt die Nachfolge von Michael Carcamo an, der seit 2015 das Motorsportprogramm von Nissan geleitet hat. Carcamo war unter anderem für den Werkseinstieg des ersten japanischen Herstellers in die Formel E im Jahr 2018 verantwortlich.

„Das Formel-E-Team hat dank der harten Arbeit von Michael Carcamo und dem Team viele große Erfolge erzielt“, lobt Volpe seinen Vorgänger. „Nissan und NISMO werden auch in diesem Jahr mit der Formel E und dem neuen Nissan GT-R NISMO GT500 als den beiden Hauptsäulen unserer Werks- und Kunden-Rennprogramme konkurrieren“, bestätigt Volpe.

Michael Carcamo Nissan ©Nissan

Während seiner Amtszeit als Leiter des Motorsports stärkte Carcamo die Partnerschaft von Nissan mit e.dams, indem er Nissan zusammen mit den Franzosen in die Formel E führte. Carcamo brachte auch Shell als Schlüsselpartner und Sponsor mit in das Formel-E-Engagement.

„Ich bin stolz darauf, dass ich die Vision von Nissan zur Elektromobilität mit Leben erfüllt habe, indem ich mit dem Nissan e.dams Racing-Team sechs Pole-Positions, sechs Podiumsplätze, das beste Qualifikations-Team und den Rookie des Jahres erreicht habe“, sagt Carcamo zum Abschied.

„Wir haben auch den ersten Formel-E-Sieg von Nissan beim E-Prix von NYC errungen, und Sébastien Buemi belegte den zweiten Platz in der Gesamtmeisterschaft. Der Weg vom Konzept bis zum Rennen war vier Jahre voller solider Anstrengungen und harter Arbeit. Ich möchte allen im Team danken“, so der US-Amerikaner, der seine berufliche Zukunft in Japan sieht. Dort wird Carcamo zum Programmdirektor befördert, der die zukünftige Entwicklung der Sportwagen von Nissan leitet und die durch Motorsport und Formel-E-Programme gewonnenen Informationen auf diese Fahrzeuge anwendet.

Tomasso Volpe:

Der neue globale Motorsportdirektor von Nissan Tomasso Volpe bringt eine Fülle von Motorsporterfahrungen in die Marke Nissan ein, die seit 2014 die Abteilung INFINITI Motorsport leitet. In dieser Zeit stärkte Volpe die Rolle von INFINITI in der Formel 1 und wandelte sie von einem Sponsor zu einem technischen Partner für das französische Formel-1-Team Renault.

Volpe wird zusätzlich zu seinen Aufgaben bei Nissan auch weiterhin für die globalen Motorsportprogramme von INFINITI verantwortlich sein, einschließlich der PR- und Marketingaktivierung im Zusammenhang mit der technischen Partnerschaft. Der Italiener arbeitete in der Vergangenheit in der Formel 1 bei Ferrari und Lotus im Marketingbereich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: