Zum Inhalt springen

DTM: Timo Glock über Robert Kubica: ‚Absoluter Gewinn für die DTM‘

Glock Timo, BMW in Zolder ©BMW

BMW-Pilot Timo Glock freut sich sehr darüber, dass Ex-Formel-1-Pilot Robert Kubica in die DTM einsteigt. „Für die DTM ein absoluter Gewinn“, erklärt Glock im Interview mit ‚ran.de‘.

„Er hat bei den Testfahrten ein echt gutes Bild abgegeben und war sehr schnell unterwegs.“

Glock, der 2020 seine bereits achte DTM-Saison bei BMW in Angriff nimmt, weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer der Umsteig von der Königsklasse des Motorsports in die DTM ist. „Ich bin sehr gespannt, wie er sich im ersten Jahr schlägt, denn das erste Jahr ist immer schwer. Vor allem, wenn ein Fahrer wie er mit einem neuen Privatteam am Start ist. Ich freue mich aber, dass er dabei und auf das erste Duell auf der Rennstrecke“, so der 37-jährige Deutsche, der 91 Grand-Prix-Rennen auf dem Buckel hat.

Glock und Kubica sahen sich 2019 öfters. Glock fasziniert der Formel-1-Zirkus nach wie vor, fungierte in der letzten Saison als TV-Experte für RTL, während Kubica mit dem unterlegen Williams kaum einen Stich gegen Mercedes & Co machen konnte. Beide liefen sich im F1-Fahrerlager immer wieder über den Weg, verstehen sich auch privat sehr gut. „Wir verstehen uns privat super und haben auch schon häufiger miteinander telefoniert und gesprochen, waren auch schon gemeinsam Essen“, betont Glock.

Robert Kubica,Williams Racing ©Thorsten Horn

Da fällt es dem Wahlschweizer nicht allzuschwer, Kubica Hilfestellung für sein Premierenjahr in der DTM zu geben, falls es angefordert wird. „Da gibt es einen offenen Austausch und damit habe ich auch kein Problem. Sollte er Fragen haben, kann ich ihm gerne helfen. Er wird da aber schon alleine mit seiner Erfahrung reinkommen, sobald er häufiger am Steuer eines DTM-Autos sitzen“, so Glock.

Während Kubica dem F1-Zirkus weiterhin als Ersatz-und Testpilot bei Alfa Romeo Racing 2020 erhalten bleibt, gibt es für den Deutschen Nico Hülkenberg kein freies Cockpit mehr in der Formel 1. Bei seinem letzten Arbeitgeber Renault musste der 32-jährige Deutsche gehen und dem früheren Mercedes-DTM-Piloten Esteban Ocon aus Frankreich Platz machen.  Glock würde Hülkenberg mit offenen Armen in der DTM empfangen. „Nico Hülkenberg. Den würde ich gerne mal in einem DTM-Auto sehen“, sagt der BMW-Pilot über einen weiteren Wunschkandidaten für die DTM.

Glock hatte in der abgelaufenen Saison ein enttäuschendes DTM-Jahr, wurde in der Gesamtwertung Zwölfter. „Ich kann mich an die abgelaufene Saison nicht erinnern (lacht). Ja, ich habe mir ein Ziel gesetzt. Ich möchte dieses Jahr am Ende in den Top Drei der Fahrerwertung stehen“, hofft der Wahlschweizer in die Erfolgsspur zurückzukehren.

Norisring (GER) 23th June 2018. BMW Motorsport, Race 07, Timo Glock (GER) BMW Works Driver(c)BMW

Audi hatte 2019 das stärkste Paket geschnürt und überlegen alle drei Titel geholt. BMW möchte die Phalanx der Ingolstädter durchbrechen und Glock hofft, dass BMW den Rückstand in der Winterpause wettgemacht hat. Als DTM-Titelfavorit kann er keinen Piloten ausmachen. „Alle. Wirklich alle Fahrer, die teilnehmen. Die haben alle die gleiche Chance und gehören auf die Liste der Favoriten“, sagt Glock, der weiter hinzufügt: „Es kommt bei jedem darauf an, wie das Gesamt-Paket funktionieren wird. Audi war letztes Jahr sehr, sehr stark. Und natürlich muss man auf Rene Rast als Titelverteidiger oder auch Marco Wittmann, Nico Müller oder Mike Rockenfeller achten. Im Grunde würde ich aber niemanden bei dieser Frage ausschließen.“

Glock wartet noch auf seinen ersten DTM-Titel, vielleicht gelingt es in dieser Saison? „Es war auch eine lange Winterpause, ich freue mich jetzt einfach, dass es endlich wieder losgeht“, kann der Hesse den Saisonauftakt in Zolder (24.-26. April) kaum mehr erwarten. Zuvor gibt es kommende Woche (16.3 bis 19.3.) auf dem Hockenheimring unter Ausschluß der Öffentlichkeit die letzten gemeinsamen DTM-Testfahrten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: