Zum Inhalt springen

Formel E: Mitch Evans gewinnt souverän Mexico City E-Prix

Mitch Evans (NZL), Panasonic Jaguar Racing, celebrates after winning the race©courtesy by Formel E

Mitch Evans gewinnt souverän den Mexico City E-Prix vor Antonio Felix da Costa (DS Techeetah) und Sebastien Buemi (Nissan). Bester Deutscher wurde Pascal Wehrlein auf Platz 10.

Bei Audi riss die Siegesserie nach drei Mexico-Erfolgen en suite, Lucas di Grassi schaffte immerhin Platz 6. Daniel Abt, der im ersten Freienn Training einen heftigen Unfall erlitt und im Krankenhaus untersucht werden musste, schied nach einem Dreher aus.

Enttäuschung auch bei Porsche, die die erste Pole durch Andre Lotterer nicht in etwas Zählbares umsetzen konnte. Teamkollege Neel Jani kam auf Platz 16 und blieb ohne Punkte.

Bei BMW holte Alexander Sims mit Platz 5 wichtige Punkte, Teamkollege Maximilian Günther kam auf Platz 13. Für Mercedes war es ebenfalls ein gebrauchter Tag, beide Sterne-Piloten Stoffel Vandoorne und Nyck de Vries schieden aus.

Mitch Evans (NZL), Panasonic Jaguar Racing, Jaguar I-Type 4 battles with Andre Lotterer (DEU), Tag Heuer Porsche, Porsche 99x Electric ©courtesy by FormulaE

Mit seinem zweiten Formel-E-Sieg angelte sich Evans damit die Tabellenführung in der Meisterschaft. Den Grundstein legte der Neuseeländer bereits in der ersten Kurve, als der Jaguar-Pilot an Pole-Setter Andre Lotterer (Porsche) innen vorbeifahren konnte. Lotterer hatte durchdrehende Reifen am Start, das Evans den entscheidenden Vorteil brachte. Von da an gab es kein Halten mehr für den ‚Kiwi‘, dem auch eine Safety-Car-Phase (Müller krachte ungebremst in die TechPro-Barriere ) nichts anhaben konnte.

Da sich die Verfolger Nyck de Vries, Buemi Lotterer und Virgin-Pilot Sam Bird gegenseitig bekämpften, konnte sich Evans mehr und mehr absetzen.

Als nächstes erwischte es Venturi-Pilot Felipe Massa, der in Kurve 1 sein Auto abstellen musste. Während Evans in Führung liegend einsam seine Runden drehte, wurde Lotterer durchgereicht. Nacheinander gingen Bird, Teamkollege Robin Frijns und de Vries am Deutschen vorbei. In der Folgezeit attackierte Bird heftig den zweitplatzierten Nissan-Pilot Buemi, während Felix da Costa an Mercedes-Pilot Vandoorne vorbeiging und Platz 10 einnahm. Es kam noch schlimmer für Mercedes. De Vries wehrte sich bei der Attacke von Felix da Costa zu heftig, verbremste sich und wurde gleichzeitig von Frijns ins Aus befördert.

Eine interessante Strategie legten die beiden DS Techeetah-Piloten an den Tag. Obwohl Felix da Costa schneller unterwegs war als Teamkollege Vergne, musste der Portugiese zunächst den Franzosen vorbeilassen. Doch kurze Zeit später drehte Felix da Costa den Spieß um und schnappte sich den amtierenden Formel-E-Champion. Ob das Strategiespiel so abgemacht war, bleibt das Geheimnis des amtierenden Champions-Teams. Danach machte sich Felix da Costa auf die Jagd nach Buemi, den er kurze Zeit später spielend überholen konnte. Während vorne Evans einen souveränen Sieg einfuhr, leistete sich Bird gegen Rennende einen Fahrfehler und landete im Aus. Felix da Costa erbte somit kampflos Platz 3, Buemi wurde Dritter.

In der Meisterschaft verlor Vandoorne seine Führung an Mexico-Sieger Evans, der jetzt 47 Punkte sammelte. Nur einen Punkt dahinter lauert Sims (BMW), auf Platz 3 folgt Felix da Costa mit 39 Punkten. Bester Deutscher ist Max Günther auf Platz 8 mit 25 Punkten.

Im Nachgang verlor Jaguar-Pilot James Calado Platz 9, da der Brite mehr Energie verbrauchte, als das Regelement vorschreibt -Disqualifikation. Auch Robin Frijns wurde disqualifiziert, da er mehr als die erlaubten 200 kW Leistung im Rennen einsetzte. Damit rutschen die beiden Mahindra-Piloten Wehrlein und Jerome d’Ambrosio auf die Plätze 9 und 10, Günther wird Elfter.

Ergebnis Mexico City E-Prix:

Resultat Mexico 2020 Teil 1 ©ZDF FormulaE

Resultat Mexico 2020 Teil 2 ©ZDF FormulaE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: