Zum Inhalt springen

Formel E: Jaguar holt Alex Lynn zurück: Ersatz-und Testpilot

Alex Lynn Jaguar ©Jaguar

Alex Lynn ist zurück in der Formel E. Der 26-jährige Brite kehrt zu Panasonic Jaguar Racing als Ersatz- und Testpilot zurück.

In der abgelaufenen Saison fuhr der großgewachsene Lynn siebenmal für die ‚Raubkatze‘, bestes Resultat war Platz 7 beim E-Prix in Bern. Lynn mußte für diese Saison sein Stammcockpit an James Calado räumen, nun kehrt Lynn in neuer Rolle zurück.

„Ich freue mich, wieder zum Panasonic Jaguar Racing Team zu gehören und in die Formel E zurückzukehren“, sagt Lynn und ergänzt: „Ich bin mit der Meisterschaft, dem Team, ihren Zielen und ihrer Arbeitsweise vertraut. Ich freue mich darauf, meinen Teil dazu beizutragen, dass das Team seine Ziele erreicht.“

Der Brite beerbte in der letzten Saison Nelson Piquet jr, der wegen Erfolglosigkeit beim britischen Rennstall ab der Europa-Saison in Rom seinen Hut nehmen mußte. Lynn punktete errstmals für Jaguar beim prestigeträchtigen Monaco E-Prix mit Platz 8. Mit Platz 7 in der Schweiz holte der Brite weitere Zähler. In der Gesamtwertung kam Lynn auf Platz 18.

Lynn wird weiterhin sein Engagement in der Langstrecken-WM fortsetzen und nun in der Formel E die beiden Stammpiloten Calado und Mitch Evans helfen, das Team weiter vorwärts zu bringen.

„Mitch Evans und James Calado sind eine spannende Kombination und werden von Alex während der gesamten Saison stark unterstützt“, so  James Barclay, Direktor des Panasonic Jaguar Racing Teams. „Alex ist nicht nur ein sehr talentierter und versierter Fahrer, er hat auch wertvolle Erfahrung in der Formel E und eine großartige Beziehung zu unserem Team.

Diese Erfahrung und Beziehung wird für unsere weitere Entwicklung sehr vorteilhaft sein. Rennen zu gewinnen kann man nur erreichen, wenn man ein hart arbeitendes, talentiertes Team um sich herum hat. Alex zurück in die Mannschaft zu holen, hilft uns dabei“, fügt der Jaguar-Teamchef hinzu.

Eine weitere Personalie kündigte Jaguar mit der Verpflichtung Lynns als Ersatzpilot an. Ho-Pin Tung, der bei Jaguar die Ersatzrolle innehatte, bleibt dem britischen Rennstall als Jaguar Racing Global Ambassador erhalten und unterstützt weiterhin das Team in technischer Hinsicht als auch hinter den Kulissen.

Tung tritt dem Jaguar I-PACE eTROPHY-Kommentatorenteam an der Seite von Jack Nicholls bei, die im Rahmenprogramm der Formel E an den Start geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: