Zum Inhalt springen

DTM: Action pur: Narain Karthikeyan gewinnt ‚Dream Race‘, Geburtstagskind Marco Wittmann auf Platz 2 vor Loic Duval

Marco Wittmann, Narain Karthikeyan, Loic Duval, SUPER GT x DTM Dream Race, Sunday, Race 2, Fuji Speedway © SUPER GT

Spektakuläres Showrennen beim ‚Dream Race‘ im Rahmen des gemeinsamen Rennens von DTM und Super GT in Japan. Auf dem Fuji Speedway siegte der Inder Narain Karthikeyan im Honda NSX-GT vor Geburtstagskind Marco Wittmann (BMW) und Audi-Pilot Loic Duval.

Das zweite Rennen war geprägt voller Action, unterhaltsamen Rad-an-Rad-Duellen, etlichen Reifenschäden und insgesamt drei Safety-Car-Phasen. Die Super GT hat nach dem Sieg am Samstag durch Nick Cassidy auch das Sonntagsrennen für sich entschieden.

Am Ende lag der ehemalige Formel-1-Pilot Karthikeyan nur 0,935 Sekunden vor dem zweifachen DTM-Champion Marco Wittmann. Der Drittplatziere Franzose Duval musste sich im Audi nur um 1, 825 Sekunden gegen Karthikeyan geschlagen geben.

SUPER GT x DTM Dream Race ©Super GT

Am Samstag sah der Rückstand der DTM-Vertreter noch deutlich größer aus. Gleich sechs DTM-Piloten lagen im zweiten Rennen in den Top Ten. BMW-Gaststarter Kamui Kobayashi landete auf Postion 5, das Audi-Trio Mike Rockenfeller, Rene Rast und Benoit Treluyer kamen auf die Plätze 7, 9 und 10. Alex Zanardi im BMW erzielte einen beachtlichen dreizehnten Platz unter den insgesamt 22 Fahrern. Also ein rundum gelungener Auftritt der DTM in der japanischen Super GT, die sich damit in den wohlverdienten Winterurlaub bis zum Saisonstart im April 2020 verabschiedet.

Das größte Geschenk machte sich Marco Wittmann zu seinem 30. Geburtstag mit Platz zwei, der damit bester DTM-Pilot wurde. In der Schlußrunde lieferte sich der Franke ein beinhartes Duell gegen Audi-Pilot Duval, das zunächst der Franzose für sich entschied.

Da Duval bei seiner Attacke gegen Wittmann die Strecke dabei nicht regelkonform verließ, erhielt der 37-Jährige eine Zeitstrafe aufgebrummt und rutsche auf Platz drei zurück. Der Audi-Piloten führte bei fliegenden Start das Feld in die erste Runde, wurde jedoch in Runde 2 vom späteren Sieger Karthikeyan abgelöst.

Eine weitere Schrecksekunde musste Duval wenig später überstehen, als er sich im Audi RS5 DTM einen kapitaler Reifenplatzer einfing. Glück im Unglück: Duval schleppte sich zum obligatorischen Pflichtboxenstopp und konnte weiterfahren. Da der Franzose beim Reifenmalheuer ein Teil seiner Verkleidung verlor, rückte das Safety-Car aus. Duval war wieder im Spiel.

Imposantes Bild beim Restart, als alle 22 Piloten Seite an Seite im Indy-Start auf der Start-Ziel-Linie vorbeifuhren. Die Vierfachführung der Super-GT-Piloten  Karthikeyan, Tsukakoshi, Yamamoto und Nakajima blieb bestehen,dahinter folgte unisono das DTM-Trio Duval, Rast und Wittmann.

Rast ereilte das gleiche Schicksal wie Markenkollege Duval, der sich ebenfalls einen heftigen Reifenplatzer einfing. Zum zweiten Mal musste das Safety-Car-Auto ausrücken, um die Piloten einzufangen. Jetzt gingen Treluyer und Zanardi in Führung, die allerdings noch ihren obligatorischen Reifenwechsel vor sich hatten. Nach dem neuerlichen Restart wurden alle Hemmungen zurückgelegt. Die Fights wurden bissiger und plötzlich war mehr Aggressivität im Spiel. Die Folge: es kam zu Kollisionen, die eine weitere Safety-Car-Phase auslöste.

Beim nächsten Restart reagierte Karthikeyan am Schnellsten und enteilte seinen Verfolgern Wittmann und Duval. Der Inder machte den Sack zu und fuhr den Sieg sicher nach Hause. Dahinter lieferten sich Wittmann und Duval ein packendes Duell um Platz zwei mit dem glücklichen Ende für den BMW-Piloten. Die Feier für den 30. Geburtstag des Franken ist also angerichtet.

Ergebnis Rennen 2 Fuji:

Ergebnsi Fuji Rennen 2 ©SAT1

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: