Zum Inhalt springen

DTM: ‚Dream Race‘ in Fuji live in SAT.1

Super GT Gastauftritt in Hockenheim ©EHirsch

Erfreuliche Nachrichten für die DTM-Fans: Fernsehsender SAT.1 überträgt das ‚Dream Race‘ aus Fuji (Japan) am 23. und 24. November live.

Die DTM ist noch nicht ganz in den Winterurlaub gegangen. Nach dem DTM-Saisonfinale in Hockenheim begegnen sich in Fuji die japanische Super GT und die DTM zum zweiten Mal.

Wegen der Zeitverschiebung in Fuji (+ 8 Stunden) heißt es: Früh aufstehen.

Super GT in Hockenheim ©EHirsch

Um jeweils 6:25 Uhr startet SAT.1 die Live-Übertragung aus Japan. Matthias Killing und „ran racing“-Experte Timo Scheider begleiten das Rennwochenende als Kommentatoren-Duo, wie der Münchner Fernsehsender in einer Nachricht verkündete.

Die DTM schickt insgesamt sieben Boliden nach Fuji, um gegen 15 Super GT-Autos zu bestehen. Sicher ist, dass der ehemalige Formel-1-Weltmeister Jenson Button, der beim DTM-Saisonfinale in Hockenheim noch im Honda antrat, nicht starten wird. Der Brite gab kürzlich seinen Abschied aus der japanischen Super GT bekannt.

Aus dem Starterfeld der Super GT sind der Japaner Kazuki Nakajima und Heikki Kovalainen aus Finnland bekannte Größen, die bereits Erfahrung in der Formel 1 sammelten.

Start Rennen 2 Hockenheim 2019 DTM (c)BMW

Die DTM schickt mit DTM-Champion Rene Rast, Mike Rockenfeller, Loic Duval und Benoit Treluyer vier Audi RS 5 DTM ins Rennen, BMW setzt mit dem BMW M4 DTM auf Lokalmatador Kamui Kobayashi aus Japan, den zweifachen DTM-Champion Marco Wittmann und Alex Zanardi, der im vergangenen Jahr im italienischen Misano als Gastpilot in der Tourenwagen-Serie teilnahm und dabei sensationell den fünften Platz belegte.

Keine Autos werden wir von DTM-Neueinsteiger Aston Martin sehen, die sich in aller Ruhe auf die neue Saison vorbereiten wollen. Immerhin wird R-Motorsport-Teamchef Florian Kamelger in Fuji vor Ort sein, wie der gebürtige Südtiroler zuletzt beim Saisonfinale in Hockenheim bei einer Medienrunde verkündete.  Audi-Motorsportchef Dieter Gass lässt sich das Spektakel in Fuji ebenfalls nicht entgehen, obwohl gleichzeitig in Diriyyah (Saudi-Arabien) die neue Formel-E-Saison u.a. mit Audi startet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: