Zum Inhalt springen

Formel E: Virgin – Neues Auto vorgestellt, Fahrerduo Bird/Frijns bestätigt

Virgin mit dem Audi e-tron FE06 ©Virgin

Das Formel-E-Team Envision Virgin Racing hat am Freitag ihr neues Auto und ihre beiden Piloten für Saison 6 offiziell vorgestellt.

In der Personalfrage setzt Virgin weiter auf Kontinuität. Sam Bird und Robin Frijns werden auch in der anstehenden Saison für das britisch-chinesische Team ins Lenkrad greifen. Der Brite Bird zählt inzwischen zum Inventar des Rennstalls, seit der Premierensaison 2014/2015 fährt der 32-Jährige für Virgin. Was noch fehlt: ein großer Titel.

Jede Saison zählt Bird zum engsten Favoritenkreis, doch für den ganz großen Wurf hat es bisher nicht gereicht. In Saison 5 gewann der Brite ein Rennen, den Santiago E-Prix. In der Endabrechnung kam er auf Platz 9.

Mit dem Niederländer Robin Frijns hat Bird zudem einen ganz starken Teamkollegen an seiner Seite, der ihm in der letzten Saison klar distanzierte. Frijns, der in der DTM für Audi an den Start geht, feierte in seiner Premierensaison für Virgin gleich zwei Siege (Paris und New York- Rennen 2). In der Gesamtwertung erreichte der 28-jährige Maastrichter einen hervorragenden vierten Platz. Mit Audi-Kundenmotoren unter der Haube erreichte das Virgin-Team Platz 3 in der Teammeisterschaft.

„Wir hatten eine erfolgreiche fünfte Saison, in der das Team den dritten Platz in der Gesamtwertung belegte“, sagt Sylvain Filippi, Managing Director & CTO bei Virgin, und fügt hinzu: „Auch in dieser Saison haben wir wieder das hochtalentierte Fahrerpaar Sam Bird und Robin Frijns. Wir werden ein sehr spannendes Jahr vor uns haben.“

Sam Bird und Robin Frijns Virgin ©Virgin

Kontinuität lautet auch das Credo des britisch-chinesischen Rennstalls in technischer Hinsicht. Als Kundenteam von Audi bezieht Virgin weiterhin den Antriebsstrang der Ingolstädter, die einen mehrjährigen Deal mit Virgin abschlossen. Zum Einsatz kommt der Audi e-tron FE06, den auch Lucas di Grassi und Daniel Abt vom Werksteam Audi Sport ABT Schaeffler einsetzen.

Kommende Woche (15.10 bis 18.10.) gibt es für Virgin in Valencia das erste Aufeinandertreffen mit der Konkurrenz. Der offizielle Formel-E-Test aller zwölf Teams steht auf dem Programm.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: