Zum Inhalt springen

FE: Porsche angelt sich Andre Lotterer

Andre Lotterer, Porsche ©Porsche

Die Katze ist aus dem Sack: Andre Lotterer geht zu Porsche. Paukenschlag in der Formel E. Der deutsche Sportwagenhersteller aus Zuffenhausen gab heute offiziell die Verpflichtung von Andre Lotterer als zweiten Formel-E-Fahrer bekannt.

Damit wird Lotterer Teamkollege von Neel Jani, der schon länger als Porsche-Pilot feststand. Der Deutsche feierte am vergangenen Wochenende mit DS Techeetah die Teammeisterschaft in der Formel E und wechselt als Champion zu den Schwaben.

Porsche-Motorsportboss Fritz Enzinger ist mit dem Lotterer-Deal ein perfekter Schachzug gelungen, der mit dem Deutschen einen erfahrenen und pfeilschnellen Piloten an seiner Seite haben wollte. „Andre für das zweite Porsche Formel-E-Cockpit zu verpflichten, ist die absolut richtige Wahl“, sagt Enzinger.

„Er ist seit drei Jahren Porsche-Werksfahrer und kennt das Team und Neel sehr gut. Auch von den Erfahrungen, die Andre aus den vergangenen zwei Formel-E-Saisons mitbringt, können wir nur profitieren. Neel und Andre bilden die perfekte Fahrerpaarung für den Porsche Werkseinstieg in die Formel E. Wir freuen uns nun darauf, mit diesem starken Fahrer-Duo in unsere Debütsaison der ABB FIA Formel-E-Meisterschaft 2019/2020 zu gehen“, hofft der Österreicher auf einen erfolgreichen Porsche-Einstieg.

DS Techeetah bei der PK ©EHirsch

Das Formel-E-Meisterteam DS Techeetah versuchte offenbar alles, um Lotterer weiter als Teamkollege von Champion Jean-Eric Vergne zu halten, wie uns Teamchef Mark Preston und DS Performance Direktor Xavier Mestalan Pinon beim Berlin E-Prix erst im Mai unisono bestätigten. Ein mehrjähriger Vertrag stand im Raum. Doch der 37-Jährige Lotterer entschied sich dagegen und suchte mit Porsche eine neue Herausforderung. Gewiss spielte es eine Rolle, dass der Deutsche aus dem Schatten seines überragenden Teamkollegen und Freundes Vergne treten möchte.

Lotterer ist kein Unbekannter bei Porsche, der in der Langstrecken-WM für Porsche große Erfolge feierte. Und mit Neel Jani, der für Dragon bereits zwei Formel-E-Rennen in Hongkong (2017) bestritt, verbindet Lotterer eine lange gemeinsame Zeit im Langstrecken-Motorsport bei Porsche und beim schweizer Privatteam Rebellion. Zusammen sollen sie Porsche in der Formel E nach oben führen.

Neel Jani (links) und Andre Lotterer_(c)EHirsch

„Ich freue mich sehr darauf, für Porsche in der ABB FIA Formel-E-Meisterschaft 2019/2020 an den Start zu gehen“, sagt Lotterer zur Porsche-Verpflichtung. „Seit 2017 bin ich Teil der Porsche Familie und habe viele schöne Erinnerungen an gemeinsame Erfolge – insbesondere auch an die Zusammenarbeit mit Neel. Wir sind 2017 gemeinsam im Porsche LMP1-Team sowie in den letzten zwei Jahren für Rebellion Racing in der WEC gefahren. Dass wir nun die Fahrerpaarung für das Porsche Formel-E-Team bilden, ist eine tolle Sache. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und auf die künftige Zusammenarbeit mit dem Team“, freut sich der Deutsche auf die Zusammenarbeit mit dem Schweizer.

Der Rennstall aus Weissach steigt bekanntlich zur neuen Saison neben Mercedes neu in die Formel E ein. Lotterer fuhr zwei Saisons für DS Techeetah und absolvierte 25 E-Prix. Zuletzt kämpfte der Deutsche lange Zeit um den Titel, erzielte zweimal Platz 2 (Rom und Paris), doch zu Saisonende hin strauchelte Lotterer etwas. Mit Platz 8 schloss der Deutsche die Meisterschaft ab.

Neben Jani kam der frühere Ex-Formel-1-Pilot Brendon Hartley zum Testeinsatz bei Porsche für die Elektrorennserie. Der Neuseeländer hoffte bis zuletzt auf ein Stammcockpit im Porsche-Flitzer, doch die Deutschen entschieden sich für Lotterer. Porsche wird die verbleibende Zeit bis zur Rennpremiere im November in Diriyya (Saudi-Arabien) mit Jani und Lotterer intensiv nutzen, um als Newcomer gut vorbereitet für das Abenteuer Formel E bereit zu sein.

Wer die Nachfolge Lotterers bei DS Techeetah übernimmt, ist bislang nicht bekannt. Formel-E-Champion Vergne verliert mit Lotterer einen idealen Teamkollegen, gemeinsam verstanden sie sich auf und abseits der Strecke perfekt.

 

1 Kommentar »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: