Zum Inhalt springen

FE: ‚voestalpine European Races‘: Vergne löst Lotterer an der Spitze ab

Jean-Eric Vergne (FRA), DS TECHEETAH, voestalpine European Races, Berlin E- Prix ©voestalpine

Die ‚voestalpine European Races‘ biegen in die Zielgerade ein. Nur noch ein Europa-Rennen am 22.Juni in Bern ist zu absolvieren, dann steht fest, wer die eigens von voestalpine entworfene und im speziellen 3D-Druck hergestellte Trophäe mit nach Hause nehmen darf.

Beim E-Prix in Berlin, dem vierten von fünf Europa-Läufen, siegte Audi-Pilot Lucas di Grassi, doch die Führung in der Wertung der ‚voestalpine European Races‘ angelte sich der Franzose Jean-Eric Vergne (DS Techeetah) mit Platz 3. Nach vier von fünf Europa-Rennen liegt der amtierende Formel-E-Champion Vergne durch seinen ersten Platz in Monaco und seinem dritten Platz in Berlin in Führung und löst damit seinen Teamkollegen Andre Lotterer an der Spitze ab, der zwei Rennen in Folge vorne lag.

Überhaupt ist das Team DS Techeetah aktuell das Maß aller Dinge. In der Europawertung der ‚voestalpine European Races‘ liegen beide Techeetah-Piloten in Front, in der Formel-E-Fahrer-und Teammeisterschaft liegen sie ebenfalls in Führung.

Die Top-Drei komplettieren Mitch Evans (Jaguar), Robin Frijns (Virgin Racing) und Lucas di Grassi (Audi Sport ABT Schaeffler) mit je einem Sieg seit dem Start der ‚voestalpine European Races‘ in Rom im April. Die ersten Drei liegen jedoch sehr eng zusammen, so dass beim letzten Europa-Rennen in Bern in einem Monat noch alles möglich ist. Wer wird der ultimative City-Racer sein, der Fahrer mit den besten Podiumsplatzierungen aus alles fünf ‚voestalpine European Races‘ ? Der Swiss E-Prix gibt die Antwort.

Der österreichische Technologiekonzern voestalpine ist seit Beginn der Saison 2018/19 für zunächst zwei Jahre Partner der Formel-E-Meisterschaft. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Linz gibt allen europäischen Rennen seinen Namen und präsentiert die „voestalpine European Races“.

Zwischenstand ‚voestalpine European Races‘ nach vier von fünf Rennen:

1.) Jean-Eric Vergne

2.) Andre Lotterer

3.) Mitch Evans, Robin Frijns, Lucas di Grassi

Quelle: voestalpine.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: