Zum Inhalt springen

DTM: Philipp Eng tritt 2019 im ZF BMW M4 DTM auf

Design ZF BMW M4 DTM (c)BMW

BMW geht mit einem neuen Premium Partner in die kommende DTM-Saison. Beim Auftakt in Hockenheim am 4. Mai wird der BMW M4 DTM von Philipp Eng im Design von ZF in der Startaufstellung stehen.

Schon lange verbindet BMW M Motorsport eine enge Partnerschaft mit der ZF Friedrichshafen AG. Bisher war der Technologiekonzern als „Official Partner of BMW M Motorsport“ in der DTM am Start und lieferte maßgeschneiderte Rennkupplungen oder Stoßdämpfer für die Tourenwagenserie, die Formel E und das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Nun folgt der nächste Schritt.

„Wir freuen uns, die langjährige Zusammenarbeit mit ZF ab dieser Saison auf die nächste Stufe zu heben“, sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. „Damit knüpfen wir nicht nur an die bisherigen gemeinsamen Erfolge an, sondern unterstreichen gleichzeitig das gegenseitige Vertrauen ineinander. Auf dieser Basis möchten wir 2019 die gemeinsame Erfolgsgeschichte fortschreiben.“

Philippe Eng (c)BMW

Auch in diesem Jahr wird Eng, der in der vergangenen Saison sein DTM-Debüt feierte und auf Anhieb Top-Ergebnisse einfuhr (Gesamtrang 9), mit der Nummer 25 an den Start gehen. „Ich freue mich sehr, dass ZF mein Premium Partner in der DTM ist“, sagt Eng.

„Es ist ein riesiges Unternehmen mit fortschrittlichsten Produkten aus nahezu allen Bereichen der Mobilität, und ich bin sehr stolz darauf, dass ich es gemeinsam mit BMW in der DTM repräsentieren darf. Ich hoffe natürlich, dass unser Auto sehr oft ganz weit vorn in der Startaufstellung und in der Ergebnisliste zu sehen sein wird. Ich freue mich auf eine erfolgreiche, gemeinsame Saison mit ZF.“

Norbert Odendahl, Geschäftsführer von ZF Race Engineering ergänzt: „Die DTM ist und bleibt für uns eine wichtige Plattform, um die Leistungsfähigkeit unserer Technologie unter härtesten Bedingungen immer wieder unter Beweis zu stellen. Philipp Eng hat in seiner ersten Saison in der DTM gezeigt, dass er ganz vorne mitfahren kann. Umso mehr freuen wir uns, dass wir unseren Auftritt in der DTM gemeinsam mit BMW M Motorsport und Philipp Eng weiter ausbauen können.“

ZF macht sich in der Formel E einen großen Namen und entwickelt u.a. den Antriebsstrang des Teams Venturi, auch das deutsche Formel-E-Team HWA Racelab bezieht als Kundenteam von Venturi den ZF-Antrieb. Zuletzt feierte der Technologiekonzern ZF zusammen mit dem monegassischen Team Venturi den ersten Sieg in der Elektrorennserie. Edo Mortara gewann den Hongkong E-Prix.

Die DTM-Saison 2019 beginnt mit den ersten Rennen am 4. und 5. Mai traditionell in Hockenheim. Sie umfasst insgesamt neun Rennveranstaltungen und endet Mitte Oktober ebenfalls in Hockenheim. Dazwischen macht die DTM in diesem Jahr in Zolder, Misano, auf dem Norisring, in Assen, Brands Hatch, auf dem Lausitzring sowie dem Nürburgring Station.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: