Zum Inhalt springen

DTM: Audi Sport Team Rosberg mit Nico Rosberg im Boot peilt zweiten DTM-Fahrertitel an

René Rast, Nico Rosberg, Arno Zensen, Jamie Green,DTM 2019, Audi Sport Team Rosberg (c) Audi

Das Audi Sport Team Rosberg hat Journalisten bei einem „Meet the Team“-Event exklusive Einblicke hinter die Kulissen seines Standortes in Neustadt an der Weinstraße ermöglicht.

Arno Zensen, Jamie Green, René Rast sowie Nico Rosberg standen den internationalen Medienvertretern in Gesprächen Rede und Antwort und gaben dabei einstimmig den DTM-Fahrertitel als Saisonziel 2019 aus.

„In den vergangenen vier Jahren waren wir immer mit mindestens einem Fahrer im Titelrennen vertreten und standen 2017 ganz oben auf dem Treppchen – wir werden alles daransetzen, damit uns das erneut gelingt“, sagte Teamchef Zensen.nico-rosberg_adac-sportgala(c)EHirsch

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg wird dem Team mit der Erfahrung aus seiner erfolgreichen Rennsportkarriere zukünftig enger zur Seite stehen. Wie sein Vater, der Teamgründer Keke Rosberg, wird der 33-Jährige die DTM-Mannschaft bei ausgewählten Events auch an der Rennstrecke besuchen.

Der Ex-Formel-1-Champion ist inwischen auch als Investor und Anteilseigner in die Formel E eingestiegen, in der Formel 1 tritt der 33-jährige Wiesbadener beim Privatsender RTL als TV-Experte auf.

Rene Rast war bekanntlich der Mann der vergangenen Saison. Rast gewann mit dem Rosberg-Team sechs Rennen in Folge, das hat vor ihm noch kein einziger DTM-Fahrer erreicht. Der Champion von 2017 verpasste die DTM-Titelverteidigung nur denkbar knapp,  vier Punkte fehlten am Ende auf Mercedes-Pilot Gary Paffett, der inzwischen in die Formel E abgewandert ist.

Daher unternimmt Rast einen neuerlichen Versuch, den zweiten Titel nach Neustadt an der Weinstraße zu holen. Teamkollege Green zählt wie jedes Jahr zu den Topfavoriten auf den Titel in der DTM. Doch im Vorjahr fuhr der Routinier der Konkurrenz chancenlos hinterher, beendete die Saison als Gesamtletzter.

Diese Saison kann es für den sympathischen Briten nur besser werden und die ersten Tests mit dem neuen Turbomotor des Audi RS 5 DTM verliefen vielversprechend. Der 16-fache DTM-Sieger möchte endlich einen ersten Titel in seiner Karriere gewinnen.

Als Einstimmung auf die neue Saison wurde den Gästen noch die Möglichkeit zu einer Testfahrt geboten. Im teameigenen Rennsimulator gingen die Journalisten auf virtuelle Zeitenjagd am Steuer des neuen Audi RS 5 DTM.

Kommende Woche stellt sich das Audi-Team Abt der Presse vor. In München werden die beiden Piloten Nico Müller und Robin Frijns sowie Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt, Sportdirektor Thomas Biermaier und der Technische Direktor Florian Modlinger erwartet. Dazu kommen die beiden Formel-E-Piloten Daniel Abt und Lucas di Grassi, die mit den Pressevertretern über ihre bisherige Saison Gespräche führen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: