Zum Inhalt springen

DTM: Trauer in Freilassing und der Motorsportwelt: Charly Lamm ist tot

Nürburgring (GER) 4th August 2018. BMW M Motorsport, ADAC-GT Masters, Round 4, Charly Lamm (GER) Team principal BMW Team Schnitzer.,Charly Lamm (c)BMW

Charly Lamm ist tot. Der langjährige Teamchef vom BMW-Team Schnitzer verstarb am 24. Januar 2019 vollkommen unerwartet nach sehr kurzer und schwerer Krankheit im Alter von 63 Jahren. Charly Lamm hinterlässt seine Ehefrau und zwei Söhne. Vor fünf Jahren ist Lamms Zwillingsbruder Dieter Lamm verstorben.

Erst im vergangenen September hat Lamm die Teamführung an Herbert Schnitzer junior, Sohn von Teamgründer Herbert Schnitzer senior, abgegeben. Die internationale Motorsportwelt ist in tiefer Trauer und bestürzt. Erst im Dezember wurde Lamm vom ADAC mit dem Ehren-Christophorus für sein Motorsport-Lebenswerk ausgezeichnet.

BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt: „Völlig unerwartet hat uns die Nachricht von der Familie Lamm erreicht, dass Charly Lamm am Donnerstag verstorben ist. Unser tief empfundenes Beileid gilt der Familie Lamm und der Familie Schnitzer.

Es ist schier unfassbar, dass Charly nicht mehr unter uns ist. Er hat den Rennsport bei BMW über Jahrzehnte entscheidend geprägt, mit seinem Team großartige Triumphe gefeiert und Fans auf der ganzen Welt mit seiner einzigartigen Leidenschaft für den Rennsport fasziniert. Ihn so plötzlich zu verlieren, ist ein Schock und eine Tragödie – gerade deshalb, weil Charly dabei war, ein ganz neues Kapitel in seinem Leben aufzuschlagen.

Wir trauern um eine international geschätzte und geliebte Persönlichkeit, die für immer eng mit BMW Motorsport verbunden sein wird. Danke für alles, Charly. Wir werden Dich unendlich vermissen.“

Audi-Motorsportchef Dieter Gass: „„Die Nachricht vom plötzlichen und für mich völlig unerwarteten Tod von Charly Lamm macht auch uns bei Audi sehr betroffen. Die Motorsportfamilie verliert eine charismatische Persönlichkeit und einen großartigen Menschen.

Wie kaum ein Zweiter hat Charly Lamm für den Motorsport gelebt. Er war ein echter Sportsmann, ein überaus fairer Wettbewerber und hat auch immer an das große Ganze gedacht. Gespräche mit ihm waren für mich immer sehr inspirierend. Für mich war er ein Vorbild. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und der gesamten Schnitzer-Mannschaft, für die Charly Lamm gelebt hat.“

Und DTM-Chef Gerhard Berger, der unter Teamchef Lamm als Pilot in der Tourenwagenserie gefahren ist, sagte: „Er war nicht nur einer der besten Teammanager, mit denen ich in meiner Laufbahn als Rennfahrer und BMW Motorsport Direktor zusammengearbeitet habe. Charly war auch mein Freund. Er war ein toller Charakter.“

Toto Wolff, Mercedes-Motorsportboss sagt zum Ableben von Charly Lamm: „Mit großer Bestürzung haben wir vom viel zu frühen Tod von Charly Lamm erfahren. Charly war nicht nur eine Motorsportlegende sondern vor allem ein großartiger Racer. Die gesamte Mercedes-Motorsportfamilie trauert mit der Familie Lamm und allen Freunden. Charly, du wirst uns fehlen.

Das Rennteam HWA sagte via Twitter:

Sowohl beim 24-Stunden-Rennen von Daytona/Florida  als auch beim Rennen der ABB FIA Formula E Championship in Santiago werden die BMW-Teams in Gedenken an Charly Lamm mit Trauerflor starten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: