Zum Inhalt springen

FE: Antonio Felix da Costa beendet lange Durststrecke, triumphale Rückkehr mit BMW

Ad Diriyah (KSA), 15th December 2018. ABB FIA Formula E Championship, Ad Diriyah E-Prix, BMW i Andretti Motorsport, BMW i Motorsport, Race winner Antonio Felix da Costa (c)BMW

BMW i Andretti Motorsport, der BMW iFE.18 und BMW-Werkspilot Antonio Felix da Costa haben beim Saisonauftakt der ABB FIA Formula E Championship in Diriyya mit dem Sieg einen perfekten Einstand gefeiert. Entsprechend groß war der Jubel beim gesamten Team, das gleich im ersten Rennen für die intensive Entwicklungsarbeit der vergangenen Monate und Jahre belohnt wurde.

Die lange Durststrecke des Portugiesen ist damit zu Ende gegangen. 1.435 Tage musste der 27-jährige da Costa warten, ehe er wieder ganz oben auf das Siegerpodest emporkletterte. Und nach insgesamt 42 Formel-E-Rennen dürfte da Costa zum ersten Mal den ‚FANBOOST’ zünden.

Am 10. Januar 2015 gewann der Portugiese mit dem Ex-Team Amlin Aguri im Premierenjahr der Elektrorennserie sein bisher einziges Formel-E-Rennen in Buenos Aires. Nach seinem Wechsel zum US-Rennstall Andretti war ein fünfter Platz in Hongkong 2016 das bestes Resultat für den BMW-Werksfahrer. In der abgelaufenen Saison fuhr da Costa mit dem leistungsschwächeren Magneti Marelli-Antrieb dem Feld meist hinterher.

Umso beeindruckender die triumphale Rückkehr mit dem BMW-Werkseinsatz und dem zweiten Formel-E-Sieg seiner Karriere. Im Interview zeigt sich der Auftaktsieger überglücklich und spricht über die Leidenszeit der vergangenen Jahre und dem Werkseinstieg von BMW. Dazu beurteilt er den ‚FANBOOST’ und das neue eingeführte Spannungselement ‚Attack Mode’.

Antonio, Sie haben nun ein paar Nächte über Ihren Sieg in Ad Diriyah geschlafen. Wie fühlt er sich mit etwas Abstand an?
Antonio Felix da Costa: „Immer noch unwirklich, um ehrlich zu sein. Als ich zu Saison 3 zum Andretti-Team gekommen bin, hatte ich immer den Plan im Hinterkopf, genau an diesen Punkt zu kommen.

Aber in den vergangenen beiden Jahren gab es viele schwierige Rennen und Momente. In diesen harten Zeiten waren schon viele Teammitglieder an meiner Seite, die auch jetzt bei unserem Sieg dabei waren.

Das ist einfach eine tolle Geschichte, und ich bin unglaublich glücklich darüber, wie sie verlaufen ist.“

Wie hat sich der stärkere Einfluss von BMW auf den Fortschritt des Teams ausgewirkt?
Felix da Costa: „Die Möglichkeiten und das Know-how von BMW haben dem Projekt eine völlig neue Richtung gegeben. Ich war in der Vorbereitungsphase auf die Saison oft in München und habe die Serienentwickler bei ihrer Arbeit erlebt.

Der BMW i Antriebsstrang, den Sie für uns entwickelt haben, ist einfach fantastisch. Trotzdem weißt du vor dem ersten Rennen nie genau, wo du im Vergleich zur Konkurrenz stehst. Wir haben gesehen, dass wir in Ad Diriyah nicht das schnellste Auto im Feld hatten.

Das motiviert uns alle, hart weiterzuarbeiten. Aber wir haben das Rennen trotzdem gewonnen, weil wir als Team keine Fehler gemacht haben. Das stimmt mich mit Blick auf den weiteren Saisonverlauf sehr positiv.“
Wie bewerten Sie den neuen „ATTACK MODE“ und den „FANBOOST“?
Felix da Costa: „Der ‚ATTACK MODE’ ist für uns aus strategischer Sicht eine große Herausforderung, denn es ist sehr schwer zu entscheiden, wann und wie man ihn im Rennen richtig einsetzt. Er macht das Rennen unberechenbarer und dadurch für den Zuschauer spannender.

Dass ich zum ersten Mal in meiner Formel-E-Karriere den ‚FANBOOST’ bekommen habe, freut mich sehr. Daran merkt man, dass mich neben meinen portugiesischen Fans auch die BMW Fans in aller Welt und die Andretti-Fans in Nordamerika unterstützen. Das ist sehr cool. Ich finde beide Boost-Aktionen super für die Fans.“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: