Zum Inhalt springen

FE: Seoul steht vor Formel-E-Rennpremiere 2020

Moon Jae Sik, der Geschäftsführer von JSM Holdings

Die Formel E startet in knapp zwei Wochen in Riad (Saudi-Arabien) in ihre fünfte Saison, doch hinter den Kulissen wird bereits eifrig am Rennkalender für Saison 6 gebastelt.

Nun soll Südkorea die erstmals Chance bekommen, einen ePrix in Asien auszutragen. Als Favorit gilt die Hauptstadt Seoul. Ab 2020 dürfen sich die asiatischen Formel-E-Fans freuen, wenn die Elektrorennserie ein Gastspiel in Südkorea abhält.

Mit dabei sind dann auch die beiden deutschen Hersteller Mercedes und Porsche, die ab Saison 6 in die Formel E dazustoßen.

„Ich freue mich sehr über die Absicht, die Formel E nach Seoul zu bringen“, freut sich Serienpromoter Alejandro Agag bis über beide Ohren.  „Diese Nachricht ist ein erster großer Schritt in die richtige Richtung. Vor allem Südkorea und Seoul sind ein idealer Austragungsort für einen E-Prix, um zu zeigen, was Elektro-Rennen bietet“, ergänzt der umtriebige Spanier.

Die Laufzeit des Vertrages beträgt fünf Jahre, somit ist ein längerfristiges Engagement der Formel E in Südkorea  gewährleistet. Im Frühjahr 2020 könnte dann die Premiere erfolgen, wenn der Formel-E-Tross seine Rennen im asiatischen Raum austrägt.

„Dieses Event präsentiert die Weiterentwicklung der Elektromobilität von weltweit anerkannten Firmen, die zusammen eine wirklich aufregende und wettbewerbsfähige Rennserie bilden“, freut sich Moon Jae Sik, der Geschäftsführer von JSM Holdings, der mit Agag das Agreement unterzeichnete. „Touristen und Fans aus China und Japan wird dieses Event anziehen, wo ein reges Interesse an sauberer Mobilität und Spitzen-Motorsport besteht.“

Seoul wird als Location präferiert, die knapp 10-Millionen-Einwohnerhauptstadt erlangte durch die Fussball-WM 2002 Berühmtheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: