Zum Inhalt springen

FE: HWA bestätigt offiziell Formel-E-Einstieg 2018

Agag und Fritz(c)HWA

Formel E goes Germany. Das deutsche HWA-Team steigt ab Saison 5 in die Formel E ein. Das schwäbische Unternehmen aus Affalterbach steigt mit der kommenden Saison 2018/19 der ABB FIA Formel E Meisterschaft als Kundenteam von VENTURI in die Elektrorennserie ein (vorbehaltlich offizieller Bestätigung durch die FIA). HWA bestreitet aktuell die Abschiedssaison in der DTM und widmet sich in Zukunft voll und ganz der Elektrorennserie.

Das Venturi Team ist bereits seit der Premierensaison 2014/15 in der Formel E vertreten. Seit dem Beginn von Saison vier besteht zudem eine Partnerschaft mit der HWA AG, die das Team technisch unterstützt. In der aktuellen Formel-E-Saison starten mit Edoardo Mortara und Maro Engel zwei Mercedes-AMG Motorsport Fahrer für das in Monaco ansässige Team.

„Die Formel E ist eine völlig neue Disziplin des Motorsports mit einer knallharten Competition“, sagt Ulrich Fritz, Vorstand der HWA AG. „Das ist eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Die HWA AG ist das erfolgreichste Team in der Geschichte der DTM und unser Ziel ist es, die Erfolgsgeschichte unseres Unternehmens in der Formel E weiterzuschreiben.“

Fritz und Pastor_Venturi(c)HWA

„Gleichzeitig bietet die Formel E mit ihrem einzigartigen Konzept eine völlig neue Zukunftsperspektive für den Motorsport. Die Serie zeichnet sich durch ihren innovativen Pioniergeist und die Erschließung neuer Wege in der Interaktion mit den Fans aus. Die Straßenrennen in den Herzen einiger der größten und wichtigsten Metropolen der Welt eröffnen viele Möglichkeiten, um ein völlig neues Publikum anzusprechen und dieses für den Rennsport sowie zukunftsträchtige, nachhaltige Technologien zu begeistern. Gepaart mit dem harten Wettbewerb auf der Rennstrecke ist das die perfekte Plattform, um unsere Kernkompetenzen auf einer weltweiten Bühne unter Beweis zu stellen und uns mit den besten Teams zu messen“, so Fritz.

Gildo PASTOR, Präsident von Venturi sagte: „Ich freue mich sehr darüber, die Zusammenarbeit mit der HWA AG fortzusetzen und ihnen zwei unserer VENTURI Gen 2 Autos für die nächste Saison zur Verfügung zu stellen. Unsere Partnerschaft hat in den vergangenen Monaten großartige Ergebnisse für beide Seiten hervorgebracht und ich bin sehr glücklich, dass wir nun gemeinsam diesen nächsten Schritt gehen. Es besteht kein Zweifel daran, dass die Erfahrung von VENTURI AUTOMOBILES mit Hochleistungs-Elektrofahrzeugen für dieses neue Team sehr wertvoll sein wird und ich wünsche ihnen viel Erfolg.“

Alejandro AGAG, Gründer & CEO der Formel E sagte: „Die Formel E erhält in der fünften Saison mit dem futuristischen Fahrzeug der nächsten Generation ein neues Aussehen und eine einzigartige visuelle Identität. Aber das sind nicht die einzigen aufregenden Neuigkeiten, die wir verkünden können: Mit dem Einstieg der HWA AG in die ABB FIA Formel E Meisterschaft gibt es auch ein neues Team.

Es ist eine große Anerkennung, wenn ein Name, der zum Synonym für Rennsport geworden ist, zu der ohnehin schon beeindruckenden und immer weiter anwachsenden Liste an Teams und Herstellern hinzustößt, die in der Formel E an den Start gehen. Sie haben eine nachweisliche Erfolgsgeschichte in anderen Rennserien und werden sicherlich alles geben, um in der Formel E zum Beginn einer neuen Ära des vollelektrischen Rennsports ähnliche Erfolge einzufahren. Ich freue mich sehr, Ulrich und die HWA AG in der Formel E-Familie begrüßen zu dürfen und bin gespannt darauf, sie später in diesem Jahr als Kundenteam erstmals auf der Strecke zu sehen.“

Keine Angaben gab es bezüglich des Fahrer-Line-Up. Mögliche Kandidaten wären die beiden aktuellen Venturi-Piloten Maro Engel und Edo Mortara, aber auch DTM-Auftaktsieger Gary Paffett wäre ein möglicher Kandidat. Der Brite bestritt für Venturi in Marrakesch den Rookie-Test Anfang des Jahres. Paul di Resta wäre ebenfalls eine Alternative, der DTM-Champion von 2010 schnupperte erste Formel-E-Luft beim Rookie-Test für Jaguar. Während der Österreicher Lucas Auer und DTM-Rückkehrer Pascal Wehrlein mehr auf die Formel 1 schielen, dürfte der Spanier Daniel Juncadella ein weiterer möglicher HWA-Kandidadt sein. Juncadella sammelte für das Team Mahindra bereits Formel-E-Erfahrung.

Mit Renningenieur Franco Chiocchetti hat sich HWA zudem einen Hochkaräter ins Boot geholt. Chiocchetti zeichnete für den Formel-E-Titel 2016/2017 des amtierenden Champions Lucas di Grassi verantwortlich und wird dem HWA-Team wertvolle Hilfe leisten können.

Erfolgreiche Geschichte im Motorsport

Die 1998 gegründete HWA AG besitzt eine lange Tradition im Motorsport. Das Unternehmen betreut im Auftrag der Motorsportabteilung der Daimler AG als Full-Service-Anbieter das DTM-Engagement der Marke mit dem Stern. So zeichnet HWA auch in der 30-jährigen DTM-Jubiläumssaison von Mercedes-AMG Motorsport im Jahr 2018 für die komplette Entwicklung und den Aufbau der DTM-Fahrzeuge mitsamt Motoren, sowie alle weiteren Aufgaben im Zusammenhang mit dem Betrieb des Rennteams verantwortlich.

Ein Blick in die Statistikbücher zeigt: HWA ist das erfolgreichste Team der DTM-Geschichte. Seit dem werksseitigen Einstieg in die DTM sammelte das Mercedes-AMG Motorsport DTM Team zehn Fahrer-, 13 Team- und sechs Marken-Titel. Im gleichen Zeitraum gewannen Mercedes-AMG Motorsport DTM-Fahrer 182 Rennen, darunter 105 Doppelsiege.

Seit 2003 fertigt und betreut die HWA AG auch Rennmotoren für die Formel 3. Zum Start des AMG Kundensportprogramms Ende 2010 entwickelte Mercedes-AMG in enger Zusammenarbeit mit der HWA AG die Rennversion des Mercedes-Benz SLS AMG. 2016 läutete die von Grund auf neu entwickelte Rennversion des Mercedes-AMG GT eine neue Ära im Kundensportprogramm von Mercedes-AMG Motorsport ein, die im vergangenen Jahr mit dem Mercedes-AMG GT4 Zuwachs erhielt. Der neue Mercedes-AMG GT4 legte seitdem einen perfekten Start in der Motorsportwelt hin.

Ab der Saison 2018/19 stellt sich die HWA AG mit dem Einstieg in die ABB FIA Formel E Meisterschaft einer gänzlich neuen Herausforderung in der weltweit ersten vollelektrischen Formel-Rennserie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: