Zum Inhalt springen

Tablet-Welle schwimmt weiter Richtung CeBIT nach Hannover

Lange dauert es nicht mehr, bis die größte deutsche IT-Messe, die CeBIT ihre Pforten öffnet (01.-05.März 2011). Tablet PC’s werden auch in Hannover mit die wichtigste Rolle spielen, die beiden vergangenen Messen Anfang Januar in Las Vegas (CES) und diese Woche in Barcelona (MWC) haben das wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Jeder bekannte Hersteller schwimmt auf der Tablet-Welle mit, da macht auch Acer keine Ausnahme. Die Asiaten werden auf der CeBIT ihre Geräte einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.

Acer fährt mit dem neuen Acer Iconia eine komplett neue Schiene,was Tablet’s anbelangt. Das Iconia erweist als wahrer Hingucker und orientiert sich am Konzept der Tablet PC’s, es kombiniert zwei Displays (!) im 14-Zoll-Format mit Multitouch-Technologie. Dieses Gerät wird bei Acer als Notebook vermarktet. Das Dual Screen Tablet mit den beiden LCD’s besitzen eine HD-Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Laut Hersteller bieten die beiden Displays, die mit extra dünnen Gorilla-Glas beschichtet sind, einen effektiven Schutz vor Kratzer.
Dank des Intel-Core-i5-Prozessors mit den multimedialen Eigenschaften des Acer Iconia werden neue Möglichkeiten geschaffen, Fotos, Videos, Webseiten oder Filme zu betrachten sowie mit Inhalten fließend zu interagieren, verspricht Acer.

©Acer

Beide Displays können je nach Anwendung individuell angepasst werden, Webseiten und Dokumente können sogar auf beiden Displays verteilt werden, das natürlich die Lesbarkeit deutlich steigert.Eine virtuelle Tastatur kann für einen Bildschirm ebenfalls eingeblendet werden, sodaß ein vollwertiges Notebook zur Verfügung steht. Als Betriebssystem kommt Windows 7 zum Einsatz.
Ausgestattet ist das Iconia mit bis zu 750GB Festplatte, 4GB DDR3 Arbeitsspeicher(aufrüstbar auf 8 GByte RAM),an Schnittstellen sind ein HDMI-Port, 2 Ports USB 2.0, 1 Port USB 3.0,Wlan 802 b/g/n, Bluetooth 3.0,Gigabit Ethernet und UMTS (optional) vorhanden.
Es gibt einen 4-Zellen-Lithium-Ionen-Akku mit 44 Wh und (3.000 mAh) für rund 3 Stunden Batterielaufzeit, so der Hersteller.
Leichtgewichte sehen anders aus, 2,8 Kilogramm schwer bringt das Acer Iconia auf die Waage.
Die Innovation von Acer spiegelt sich leider auch am Preis in Höhe von knapp 1.500 Euro wieder.

Für den mobilen Einsatz präsentiert Acer zur CeBIT gleich drei neue Tablet’s mit unterschiedlichen Größen.
Die Modelle Iconia Tab A100 und A500 laufen unter Android 3.0, das W500 läuft mit Windows 7. Je nach Modell beträgt die Displaygröße 7 oder 10,1 Zoll.

Das Acer Iconia Tab A100 besitzt ein Display von 7 Zoll und eine Auflösung von 1024×600 Pixel. An Arbeitsspeicher werden dem Tab A100 512 Megabyte RAM verpasst,befeuert wird es mit einem Nvidia Tegra2-Dualcore-Chip mit 1 Gigahertz. Der interne Speicher kann mit microSD-Karten um 32 Gigabyte erweitert werden.
Für Fotos und Videos verfügt das Acer Iconia Tab A100 rückseitig über eine 5-Megapixel-Kamera, vorn hat der Hersteller eine 2-Megapixel-Optik eingebaut, damit auch Videotelefonie möglich ist. An Schnittstellen sind Wlan 802b/g/n,Bluetooth 2.1+ EDR vorhanden,Kopfhöreranschluß ist ebenso vorhanden.
Bilder ©Acer

Das Acer Iconia Tab A500 ist der große Bruder des Tab A100 und hat ein 10,1 Zoll großes Display mit einer höheren Auflösung von 1280×768 Pixel. Auch hier kommt ein Nvidia Tegra2-Dualcore-Chip mit 1 Gigahertz Gigahertz zum Einsatz,mit 1 Gigabyte RAM ist der Arbeitsspeicher allerdings doppelt so groß wie bei A100.

An internen Speicher fasst das Tab A500 16 GB. Die Kameras sind dagegen identisch, 5 Megapixel hinten und 2 Megapixel vorne. Über HDMI können Videos und Bilder direkt auf den Fernseher übertragen werden. Internet-fähig ist das Acer Iconia Tab A500 über WLAN 802b/g/n.
Wann die beiden Android-Tablets in Deutschland verfügbar sind, verätt der Hersteller ebenso nicht wie den Preis.Ich denke, zur CeBIT wissen wir mehr.

Das dritte Modell ist das Acer Iconia Tab W500, das von einem AMD C-50( 1GHz) befeuert wird.Der 10,1 Zoll -Touchscreen bietet eine native Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten und wird von Windows 7 Home Premium angetrieben. Ausgestattet ist das Windows-Tablet mit 2GB RAM und internen 32 GB SSD-Festplatte.

Die übrige Ausstattung beinhaltet integrierte Stereolautsprecher, zwei Webcams, Bluetooth 3.0+EDR, WLAN 802.11b/g/n, UMTS,USB 2.0, einen 2-in-1-Kartenleser, G-Sensor, Lichtsensor, HDMI (HDCP-Unterstützung) und mini SIM. Ein 3-Zellen-Akku mit 3.260 mAh soll laut Hersteller bis zu 4 Stunden HD-Videowiedergabe und bis zu 6 Stunden Internet-Surfen herhalten.
Optional gibt es für 100 € Aufpreis einen Keyboard-Dock-Anschluß,der eine Fullsize-Tastatur und einen Pointing-Stick integriert. Zudem ist ein 100-MBit-Ethernet-Port (RJ-45) sowie ein USB-2.0-Anschluss vorhanden.
Bei Amazon kann man das Gerät für knapp 500 € vorbestellen.

DTM

3 Comments »

  1. Pingback: Bergfreunde
  2. Pingback: Bergfreunde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: