Zum Inhalt springen

Tablet-Hype in vollem Gang

Die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat noch bis Sonntag ihre Pforten für die Unterhaltungselektronik geöffnet. Dort zeigen alle namhaften und wichtigen Hersteller der Unterhaltungsindustrie ihre neueste Produktpalette, die wir in den nächsten Wochen und Monaten in den Geschäften kaufen sollen. Die absoluten Renner auf der diesjährigen CES sind unbestritten Tablet-PC’s. Obwohl mit Apple ein Großer der Branche fehlt, sind die Kalifornier allgegenwärtig. Denn erst mit Apple’s Ipad -Erfolg aus dem Vorjahr wachte die Konkurrenz auf und stellt nun ihrerseits an die 80 neue Tablets vor. Sicherlich werden nicht alle Tablet’s den Weg nach Deutschland finden. Aber der Tablet-Boom in Europa ist allgegenwärtig.
Ein tastatur- und mausloses Gerät in dieser Art macht einfach unheimlich Spass. Ob im Internet surfen, e-Mails checken oder auch elektronische Bücher lesen, Videos und Bilder konsumieren, alles geht leicht und intuitiv von der Hand.
Für dieses Jahr können wir einiges erwarten. Auffallend ist ,dass Google’s Tablet-Betriebssystem Android 3.0 (im Fachjargon als Honeycomb tituliert) auf fast allen Geräten läuft.
Microsoft hat den Markt total verschlafen. Die Redmonder wollen Tablets nämlich erst mit dem Nachfolger von Windows 7 in den Mittelpunkt seines Interesses rücken lassen. Eine eigene Touch-Software mit Windows7 für die Tablet -PC’s soll es nach Informationen von netbooknews.de nicht geben.
Motorola greift mit dem 10 Zoll-Tablet Xoom die Vorherrschaft Apple’s an,

Asus, Hersteller und Erfinder der beliebten Netbooks, öffnet ebenfalls sein Tablet-Portfolio mit gleich mehreren Produkten.Ein Eee Slate 12-Zoll-Tablet mit Windows 7 Home Premium, den 10 Zoll großen Eee Pad Transformer, das zwischen Tablet und Netbook wechselbar ist und den ebenfalls 10 Zoll großen Eee Pad Slider. Zu guterletzt gibt es dann noch das 7 Zoll große Eee Pad MeMO.
Lenovo wirft mit dem IdeaPad U1 sein Tablet ins Rennen.
Als Geheimtip gilt in der Branche das 10 Zoll große Tabel von Notion Ink Adam, das mit seinem stromsparenden Pixel Qi-Display Apple das Fürchten lernen könnte. HP und Samsung werden ebenfalls noch ihre Tablets dies Jahr präsentieren. Und schließlich wird sich Apple nicht kampflos geschlagen geben. Der Nachfolger des Ipad , das Ipad2 steht ebenfalls schon in den Startlöchern. Es bleibt spannend.

DTM

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: